Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1339 September 29

Ausnahme Landgraf Heinrich II. aus einem Schutzbündnis durch Mainz

Regest-Nr. 9497

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Hauptstaatsarchiv München, Würzburger Urkunden. Pergament, Siegel.
Drucke: Monumenta Boica 40, Nr. 136; Schuler, Regesten Württemberg, S. 59, Nr. 166; Würdtwein, Nova subsidia 5, S. 189 Nr. 41.
Regesten: Regesta boicarum 7, S. 261; Weller, Hohenlohisches Urkundenbuch 2, S. 482 Nr. 569; Regesten der Erzbischöfe von Mainz 1,2, S. 334 f. Nr. 4421.
Regest
Aschaffenburg. - Erzbischof Heinrich von Mainz verbündet sich (umb unsir, unsirs stiftes und landes noit und beste) mit Bischof Otto von Würzburg und Burggraf Johann von Nürnberg (Nurn-) auf sechs Jahre zu gegenseitiger Hilfe (bei täglichem Krieg mit 50 Mann, unter Umständen auch mit ganzer Macht). Beute jeder Art wird nach manzal geteilt; gewonnene Schlösser, die von keinem der Verbündeten zu Lehen rühren, werden gebrochen oder es wird nach Vereinbarung darüber verfügt. Zu bliden und anderen werken tun sie gemeinlich kost. Der Erzbischof nimmt aus: den Stuhl von Rom, das römische Reich, alle Kurfürsten, seine Suffragane, die Pfalzgrafen Rudolf, Ruprecht d.Ä. und Ruprecht d.J., Markgraf Friedrich zu Meißen, den Landgrafen zu Hessen, die Grafen Gerlach von Nassau, Johann von Sponheim, Ulrich von Württemberg (Wirten-), ihre Landesherren, Mannen usw. und alle seine Verbündeten zu ihren Rechten. Bei Wegzug außer Landes muß der Pfleger alles erfüllen. Als Schiedsrichter werden bestimmt: für den Erzbischof: Ritter Ebirhard von Rosenberg (-sin-), erzbischöflicher Vogt zu Dürn (Durne), oder der dortige Amtmann; für den Bischof: Ritter Conrad Jemerer, bischöflicher Amtmann zu Hohenburg (oder seine Nachfolger); für Johann: Burghard von Seckendorf (-ckin-), sein Amtmann zu Ansbach (Onolds-) oder sein Nachfolger. Obmann soll sein Graf Rudolf von Wertheim. Gegebenenfalls sollen sie in Wertheim einreiten. Die Grafen Berthold und Heinrich von Henneberg (-nen-), von Öttingen (Ottin-) und Ludwig von Hohenlohe (-loch) dürfen bis Martinstag diesem Bündnisse beitreten.
D. geg. ist zů Aschaffinburg an sente Michaels tage 1339.
Gegenbrief des Bischofs Otto von Würzburg d.eod. die et loco. Er nimmt aus: den römischen Stuhl und das römische Reich, den Bischof Lupolt von bamberg, die Grafen Berthold und alle anderen von Henneberg, die von Wertheim und von Hohenlohe (-loch) und seine Landesherren und Leute und Verbündete. (Hauptstaatsarchiv München, Mainz Erzstift, fasc. 82b).
Gegenbrief des Burggrafen de eod. dato et loco. Johann nimmt aus: den römischen Stuhl, das römische Reich, Kaiser Ludwig und seine Kinder, die Grafen: Berchtold von Henneberg (-berch), Johanns Sweher; Heinrich, Berchtolds Sohn, Johanns Schwager; alle Grafen von Öttingen (Öt-); ferner Chunrad von Schlüsselberg (Schlůsselberch); Ludwig von Hohenlohe (-loch), Johanns Oheim; alle seine Mannen usw. (Hauptstaatsarchiv München, Hochstift Würzburg, fasc. 74)
Nachweise

Weitere Personen

Mainz, Erzbischöfe, Heinrich III. von Virneburg · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Würzburg, Bischöfe, Otto II. von Wolfskeel · Nürnberg, Burggrafen, Johann II. · Pfalz, Kurfürsten, Rudolf I., der Stammler · Pfalz, Kurfürsten, Ruprecht I., der Rote · Pfalz, Kurfürsten, Ruprecht II. · Meißen, Markgrafen, Friedrich II. der Ernsthafte · Nassau-Weilburg, Grafen, Gerlach I. · Sponheim-Kreuznach, Grafen, Johann II. · Württemberg, Grafen, Ulrich III. · Rodensberg, Eberhard [I.] von · Jemerer, Conrad, Ritter, bischöflicher Amtmann in Hohenburg · Seckendorf, Burghard von, Amtmann in Ansbach · Wertheim, Grafen, Rudolf · Henneberg-Schleusingen, Grafen, Berthold VII. · Henneberg-Schleusingen, Grafen, Heinrich IV. · Hohenlohe, Grafen, Ludwig · Bamberg, Fürstbischöfe, Leopold II. von Egloffstein · Schlüsselberg, Cunrad von

Weitere Orte

Aschaffenburg (Regbz. Unterfranken/Bayern) · Würzburg, Bischöfe · Mainz, Erzbischöfe · Nürnberg, Burggrafen · Rom · Pfalz, Kurfürsten · Württemberg, Grafen · Meißen, Markgrafen · Nassau, Grafen · Dürn, Vögte · Hohenburg, Amtmänner · Ansbach (Mittelfranken/Bayern), Amtmann · Wertheim · Bamberg, Bischöfe

Sachbegriffe

Schutzbündnisse · Bündnisse · Erzbischöfe · Bischöfe · Grafen · Burggrafen · Bündnisse, zeitlich befristete · Beute, Aufteilen der · Kurfürsten · Suffragane · Ritter · Pfalzgrafen · Markgrafen · Schiedsrichter, Bestimmen von · Amtmänner · Vögte

Textgrundlage

Regest

Reg. Erzb. Mainz 1.2

Stückangaben

Schuler, Regesten Württemberg

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 9497 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/9497> (Stand: 20.05.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde