Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1417 November 19

Brief Herzog Ottos von Braunschweig an Ludwig I.

Regest-Nr. 8817

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Regesten: Armbrust, Göttingens Beziehungen , S. 96 Nr. 111.
Regest
Herzog Otto von Braunschweig Ottos sel. Sohn, schreibt an Landgraf Ludwig [I.]: Hermann Speigel von Desinberge, Johann Speigels Sohn, sei Feind des Herzogs und seiner Lande und Leute und raube und brenne von Johanns Hause aus, obwohl Johann uns, unser lande unde lude verlobit unde versworen hait. Die Bitte, daß der Landgraf eine rechtliche Entscheidung herbeiführe, sei unerfüllt geblieben. Darum hat der Herzog sich verwahrt gegen den alten Johann Speigel, seinen (Hermanns) Vater, und gegen Johann und Heinrich Speigeln, Ritter Heinrichs Söhne, seine (Hermanns) Vettern, und verwahrt sich nun auch gegen den Landgrafen, besonders wegen der Ortschaften Hauwede, Twergen, Meyse unde Meysem.
Gescreven unde unsern secret an sinte Elizabeth tage sub anno domini m cccc xvii.
Die Eintragung der Verwahrung ins Göttinger Fehdebuch deutet auf die Beteiligung der Stadt hin.
Nachweise

Weitere Personen

Braunschweig-Göttingen, Herzöge, Otto der Einäugige · Braunschweig-Göttingen, Herzöge, Otto der Quade · Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Spiegel zum Desenberg, Hermann [III.] · Spiegel, Johann · Spiegel zum Desenberg, Johann [II.] · Spiegel, Heinrich [I.] · Spiegel, Heinrich [II.]

Weitere Orte

Braunschweig, Herzöge · Desinberge · Hauwede · Twergen · Meyse · Göttingen

Sachbegriffe

Herzöge · Söhne · Verwandte · Vettern · Feinde · Fehden · Entscheidungen, rechtliche · Hilfe, juristische · Fehden, Ansagen von · Orte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Armbrust, Göttingens Beziehungen

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 8817 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/8817> (Stand: 08.12.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde