Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1415 März 16

Landgraf Friedrich d. J. von Thüringen verpfändet Treffurt

Regest-Nr. 8741

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Hauptstaatsarchiv Dresden, Cop. 33, fol. 107 b (gleichzeitig).
Regesten: Urkunden der Markgrafen von Meissen Abt. B 3, S. 320 f Nr. 377.
Regest
Landgraf Friedrich der Jüngere [von Thüringen] verpfändet Heinrich Keudel, Heymbrod und Hermann von Boyneburg, ihren Erben und zu getreuer Hand dem Thile und Cristan von Sebech sein Dritteil des Schlosses und der Stadt Treffurt und dazu das Vorwerk daselbst nebst allem Zubehör, ausgenommen Mannschaft und geistliche und weltliche Lehen, für 360 Mark lötiges Silbers Erfurter Währung und 1075 Rheinische Gulden, wofür sie von den bisherigen Pfandinhabern Friczsche und er Jacob von Wangenheim, Herrn Friedr. Hopphgarten, Reinhard Rost und ihre Erben das Dritteil gelöst haben. Sie sollen 300 Rhein. Gulden nach Anweisung an dem Schlosse verbauen, die ihnen mit der Hauptsumme zu erstatten sind, soweit sie Verwendung gefunden haben. Kündigung vierteljährlich; Rückzahlung der Hauptsumme zu Erfurt oder Mühlhausen; mit der Hauptsumme soll ihnen die Hälfte aller Früchte und Zinsen folgen. Weiterverpfändung bei Nichtzahlung. Öffnungsrecht des Landgrafen wider jedermann, ane weder dii, die das genante sloz unde stat Drifforte innehaben von ihres geldes wegen. Schadloshaltung der Gläubiger bei Besetzung oder Verlust des Schlosses. Der Landgraf verspricht Schutz und Verteidigung zu Recht und hat Vollmacht zu Recht; kann er ihnen nicht zu Recht verhelfen, des sullen sii sich schuczen unde uffhalden, wii sii mogen, von unde zcu dem megenanten sloße unde stad Drefferte, als lange daz sii zcu^e rechte qwemen. Unde sii sullen uns auch bewarn in der burghu^ete, dii unser herre von Mencze, unser ohem der lantgrave von Hessen unde wir zcu^e den vorgenanten sloz unde stad - eynander gethan haben.

Wortlaut der Datierung

sabbato ante dominicam iudica me deus anno domini millesimo cccc quinto decimo

Nachweise

Aussteller

Thüringen, Landgrafen, Friedrich IV. der Friedfertige

Empfänger

Keudel, Heinrich · Boyneburg, Heimbrod von, gen. der Reiche · Boyneburg, Hermann [IV.] von · Seebach, Thiele von · Seebach, Christian von · Wangenheim, Jacob von

Weitere Personen

Friczsche · Hopphgarten, Friedrich · Rost, Reinhard · Mainz, Erzbischöfe, Johann II. von Nassau · Hessen, Landgrafen, Ludwig I.

Weitere Orte

Thüringen, Landgrafen · Meißen, Markgrafen · Treffurt, Burg · Treffurt, Stadt · Erfurt, Währung · Erfurt · Mühlhausen · Mainz, Erzbischöfe

Sachbegriffe

Pfandschaften · Markgrafen · Erben · Burgen · Schlösser · Städte · Vorwerke · Währungen, Erfurter · Währungen, Rheinische Gulden · Gulden, Rheinische · Pfandinhaber · Pfänder, Auslösen von · Widerkaufsrechte · Instandhaltungsverpflichtungen · Burgen, Bau von · Pfänder, Weitergabe von · Öffnungsverträge · Öffnungsrechte · Schadlosbriefe · Gläubiger · Zinsen · Früchte · Abgaben · Kündigungsfristen · Zahlungsorte · Burgen, Verlust von · Schutz und Schirm · Rechte, Verhelfen zu · Erzbischöfe

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Posse, Urkunden der Markgrafen von Meißen

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 8741 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/8741> (Stand: 19.07.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde