Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1329 Oktober 30

Erklärung des Waffenstillstands durch Erzbischof Balduin von Trier für Mainz

Regest-Nr. 862

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Verträge mit Mainz, 8. Siegel anhängend, ohne Rücksiegel. Umschrift: (Sigil)lum Bald(ewini) (Trev)erensis (ecc)lesie Archiep(iscopi).
Abschriften: Murhardtsche Landesbibliothek Kassel, MS Hass. 2° 109, Bl. 352.
Regesten: Regesten der Erzbischöfe von Mainz 1,2, Nr. 3047, S. 34.
Literatur: Vgl. Vogt, Reichspolitik Erzbischof Balduins S. 15 Anm. 4; Reg. 3024 zum 20. Juni 1329 und Vogt, Mainz und Hessen 21, S. 47.
Regest
(Ober)wesel. - Baldewin, von Gottes Gnaden Herre und Beschirmer des Stieftes zů Mentze, gelobt für sich und das Mainzer Stift und seine Helfer dem Landgrafen Heinrich von Hessen einen Waffenstillstand bis Lichtmeß 1330. Bis dahin sollen Gefangene auf beiden Seiten, die bis zum Ausstellungstag der Urkunde unvorgeben und ungeschetzuet sind, Frist und Tag haben. Alle (unsere) Amtleute zu Hessen, Sachsen, Westfalen und Thüringen sollen den Vertrag beschwören. Baldewin siegelt mit unsers Ertzebischdomes von Trere ingesigel, des wir gebruchen zů disem male. Der gegeben ist zů Wesele 1329 uf den nesten Maindag vor allerheiligen tage.
Nachweise

Weitere Personen

Trier, Erzbischöfe, Balduin von Luxemburg · Trier, Erzbischöfe, Balduin von Luxemburg · Hessen, Landgrafen, Heinrich II.

Weitere Orte

Oberwesel · Mainz, Erzstift, Amtmänner · Westfalen · Thüringen

Sachbegriffe

Kriege · Waffenstillstand · Gefangene · Termine · Verträge · Amtmänner

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Reg. Erzb. Mainz

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 862 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/862> (Stand: 21.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde