Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1399 Juni 2

Wiedereinlösung der Burg Grebenstein

Regest-Nr. 8121

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Hauptstaatsarchiv München, Erzstift Mainz, fasc. 142 b (heute wohl im Staatsarchiv Würzburg).
Regest
Burgmannen, Schultheißen, Bürgermeister, Schöffen, Rat und Bürger des Schlosses Grebenstein, das Landgraf Hermann II. nun wieder eingelöst hat, verzichten auf alle Ansprüche wegen der Streitigkeiten mit Erzbischof Adolf (von Mainz), Erzbischof Johann (von Mainz) und seine Amtleute.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Hermann II. · Mainz, Erzbischöfe, Adolf I. von Nassau · Mainz, Erzbischöfe, Johann II. von Nassau

Weitere Orte

Hessen, Landgrafschaft, Burgen · Grebenstein, Burg · Grebenstein, Burgmannen · Grebenstein, Schultheißen · Grebenstein, Bürgermeister · Grebenstgein, Schöffen · Grebenstein, Rat · Grebenstein, Bürger

Sachbegriffe

Burgmannen · Schultheiße · Bürgermeister · Schöffen · Stadträte · Bürger · Burgen · Verpfändungen · Amtleute

Textgrundlage

Regest

OV nach Nachlass Uhlhorn im HLGL, Marburg

Stückangaben

Nachlass Uhlhorn im HLGL, Marburg

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 8121 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/8121> (Stand: 09.07.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde