Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1492 November 12

Wilhelm III. erlaubt Johann Franke Bergwerke einzurichten

Regest-Nr. 6549

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 17, Nr. 110, Bl. 69v.
Regesten: Demandt, Regesten 2, S. 850 Nr. 2206.
Regest
Landgraf Wilhelm III. erteilt dem Priester Johann Franke von Hone die Erlaubnis, überall im Fürstentum nach Erz zu graben und Bergwerke einzurichten. Er gewährt ihm dafür Geleitschutz und Sicherheit und weist Ritterschaft, Amtleute, Knechte, Bürger und Untersassen an, ihm kein Hindernis in den Weg zu legen, sondern ihn zu fördern.
Siegel des Ausstellers.
Am montage nach Martini a. etc. 92.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Wilhelm III. · Franke, Johann, aus Hone, Priester

Weitere Orte

Hone

Sachbegriffe

Priester · Bergwerke, Anlage von · Erze · Schutz und Schirm · Ritterschaft · Amtleute · Knechte · Bürger · Untersassen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6549 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6549> (Stand: 18.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde