Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1496 Juni 18

Wilhelm III. verkauft Volprecht Schenk Wiesen in Wetter

Regest-Nr. 6229

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 15, Nr. 2, Bl. 1v.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 2, S. 678, Nr. 1786.
Regest
Landgraf Wilhelm III. verkauft seinem Schultheißen zu Wetter, Volprecht Schenk, und dessen Hausfrau Guda 2 Wiesen unter der Schleifmühle, in der Roißer Aue gelegen, die bisher der Amtmann und Rentmeister zu Wetter innehatte, wofür ihm der Käufer eine Urkunde Landgraf Heinrichs [III.], seines Vaters, zurückgegeben hat, nach der dieser dem +Henne Schenk zu Schweinsberg, dem Vater Volprechts, 100 fl. mit einer jährlichen Rente von 6 fl. aus den Gefällen zu Kirchhain schuldete. Außerdem haben die Käufer noch 50 fl. darauf gezahlt, über die der Landgraf quittiert.
Er behält sich den Wiederkauf für 150 fl. vor und siegelt.
Am sambstage nach sant Vits dag 1496.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Wilhelm III. · Schenk, Volprecht · Schenk, Guda, Frau Volprechts · Schenk zu Schweinsberg, Henne [IV.] · Hessen, Landgrafen, Heinrich III.

Weitere Orte

Wetter, Schleifmühle · Wetter, Wiesen in der Roißer Aue · Wetter, Amtmann · Wetter, Schultheiße · Kirchhain, Gefälle

Sachbegriffe

Flurnamen · Schultheiße · Ehefrauen · Wiesen · Verkäufe · Hausfrauen · Mühlen · Amtmänner · Rentmeister · Urkunden, Rückgabe von · Väter · Verwandte · Gefälle · Renten, jährliche · Wiederkaufsrechte · Quittungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6229 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6229> (Stand: 20.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde