Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

1446 Januar 20

Abt Hermann von Fulda bestätigt die Belehnung Landgraf Ludwigs I. mit den ziegenhainischen Lehen

Regest-Nr. 610

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar K 14 Nr. 32, Bl. 63-67.
Regesten: Demandt, Landgrafenregesten 2.2, S. 662f., Nr. 1750.
Regest
Abt Hermann [II. von Buchenau] von Fulda bekundet, dass sein Vorgänger Abt Johann [I. von Merlau] mit Zustimmung von Dekan, Prälaten und Konvent des Stiftes Fulda dem Landgrafen Ludwig [I.] von Hessen und seinen Lehnserben genannte Schlösser, Städte, Gerichte und Dörfer in den Grafschaften Ziegenhain und Nidda lehnsweise übertragen hat gemäß der inserierten Belehnungsurkunde Abt Johanns von 1434 Juli 21. Darin verleiht Abt Johann dem Landgrafen alle Lehen und Güter der Grafschaften Ziegenhain und Nidda, die Graf Johann [II.] von Ziegenhain vom Stift Fulda zu Lehen trägt. Es sind Burg und Stadt Nidda mit der zugehörigen Grafschaft, die fuldische Mark in der Wetterau, Stornfels mit Zubehör, Burg und Stadt Rauschenberg mit Zubehör, Burg und Stadt Staufenberg mit Zubehör und die Vogteien zu Crainfeld und Burkhards. Es gehören ferner dazu das Schloss Altenburg bei Hersfeld, Burg und Stadt Spangenberg, das Gericht Schemmerung, das Schloss Ziegenberg, Kloster Haydau, die Hälfte der Dörfer Breitenbach, Jossa und Goßa, Hartenrode, Gehau, Odesbach, Macholfs, Wühardesbrucken und Dotzelnrode sowie das Gericht Heringen, wie es Grete, Witwe Kurts von Heringen, und ihr Sohn Heinrich an Landgraf Ludwig verkauft haben. Siegler: der Aussteller. Uff sanct Sebastiani tag 1446.
Nachweise

Aussteller

Fulda, Äbte, Hermann von Buchenau

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Ludwig I.

Siegler

Fulda, Äbte, Hermann von Buchenau

Weitere Personen

Fulda, Äbte, Johann I. von Merlau · Heringen, Grete von · Heringen, Kurt von · Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Ziegenhain, Grafen, Johann II.

Weitere Orte

Altenburg bei Hersfeld, Burg · Breitenbach · Burkards, Vogtei · Crainfeld, Vogtei · Dotzelnrode · Fulda, Äbte · Fulda, Dekane · Fulda, Konvent · Fulda, Mark · Fulda, Prälaten · Fulda, Stift · Gehau · Goßa, Dorf · Hartenrode · Heringen, Gerichte · Haydau, Kloster · Jossa · Macholfs · Nidda, Burg · Nidda, Grafschaft · Nidda, Stadt · Odesbach · Rauschenberg, Burg · Rauschenberg, Stadt · Schemmerung, Gerichte · Spangenberg, Burg · Spangenberg, Stadt · Staufenberg, Burg · Staufenberg, Stadt · Stornfels · Wetterau · Wühardesbrucken · Ziegenberg, Burg · Ziegenhain, Grafschaft · Hessen, Landgrafen

Sachbegriffe

Äbte · Burgen · Dekane · Dörfer · Gerichte · Grafschaften · Güter, Kauf von · Klöster · Konvente · Lehen, ziegenhainische · Lehenserben · Lehensurkunden · Lehnswesen · Prälaten · Städte · Stifte · Vogteien · Landgrafen · Vasallen · Lehnsmannen, Grafen als

Textgrundlage

Regest

Demandt, Landgrafenregesten 2.2, S. 662, Nr. 1750.

Zitierweise
Ziegenhainer Regesten online Nr. 610 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/zig/id/610> (Stand: 19.01.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde