Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1308 März 20

Bedingungen für die Entlassung Graf Heinrichs von Waldeck aus der Gefangenschaft

Regest-Nr. 515

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Hauptstaatsarchiv München, Mainzer Erzstift, VII fasc. 53. Pergament. Die Siegel König Albrechts und Graf Heinrichs von Waldeck sind ab.
Drucke: Gudenus, Codex diplomaticus 3, S. 43 Nr. 35.
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 177/178 Nr. 491; Regesten der Erzbischöfe von Köln 4, S. 61 Nr. 307.
Regest
Frankfurt a.M. - Eine der Bedingungen, die dem Grafen Heinrich von Waldeck (Waldeken) bei seiner Entlassung aus der Gefangenschaft von dem Erzbischof Peter von Mainz gestellt werden, ist die, daß der Graf dem Erzbischof gegen jedermann beistehen muß, außer gegen das Reich, den jetzigen Erzbischof von Köln (Colne), den Landgraf Heinrich, seinen, Heinrichs, Großvater (vadir), und seinen Schwager Eberhard von Breuberg (Bruberg). Auch verspricht Graf Heinrich (auf einem angehefteten Zettel), neutral zu bleiben, falls Landgraf Heinrich die Erzbischöfe von Mainz oder Köln, Herrn Eberhard von Breuberg oder das Mainzer Erzstift mit Krieg überzieht, und sagt zu, daß seine Brüder gleichfalls an diesen Vertrag gebunden sein sollen, solange er sich mit ihnen noch nicht über ihren Landbesitz auseinandergesetzt hat (di wile daz unse brudere von uns ungeteylit sin unde ungescheydin).
Datum: geben zu Franckenvort 1308 an S. Benedikten Abend in den Fasten.
Nachweise

Weitere Personen

Waldeck, Grafen, Heinrich IV. · Mainz, Erzbischöfe, Peter von Aspelt · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Breuberg, Eberhard von

Weitere Orte

Frankfurt · Waldeck, Grafen · Mainz, Erzbischöfe · Köln, Erzbischöfe · Mainz, Erzstift

Sachbegriffe

Gefangene · Lösegelder · Gefangene, Bedingungen für Auslösung · Erzbischöfe · Grafen · Reiche · Großväter · Verwandte · Schwäger · Kriege, Neutralität in · Erzstifte · Verträge · Verträge, Bindung der Verwandten an · Besitz

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 515 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/515> (Stand: 30.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde