Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1298 Januar 6

Heinrich I. schenkt dem Deutschordenshaus einen Hof in Allendorf

Regest-Nr. 401

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Deutschordens-Ballei Marburg. Pergament. Beide Siegel ab.
Drucke: Wyss, Urkundenbuch der Deutschordens-Ballei 1, Neudruck, S. 476 Nr. 635;
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 138 Nr. 379.
Literatur: Heldmann, Deutschordensballei, S. 63.
Regest
Kassel. - Landgraf Heinrich und seine Gemahlin Mechthild schenken dem Deutschordenshaus in Marburg (Marpurg) auf Bitten des Edlen Werner von Lauterberg (Luterberg) einen Hof und vier Hufen in Allendorf (Aldendorf), die ehemals im Besitze Heinrich von Stedtfelds (Stetefeld) gewesen waren und die der genannte Werner von Hermann von Brandenfels gekauft und von dem Landgrafen zu Lehen getragen hatte.
Siegler: 1. Landgraf Heinrich, 2. Landgräfin Mechthild.
Datum: a. 1298 d. Cassele in oppido nostro die Epiphanie Domini.
Originaltext
Nos Heinricus dei gracia lantgravius, terre Hassie dominus, tenore presencium protestamur, Mechtildis nostra conthoralis necnon heredes nostri, quod unanimi consensu, manibus cinjunctis ac bona voluntate curiam sitam Aldendorf et quatuor mansos ibidem, qui quondam fuerant Heinrici de Stetefeld, quos nobilis vir Wernherus de Luterberg sibi empcionis tytulo ab Hermanno de Brandenfels comparaverat et a nobis in feudo receperat et possederat, cum omnibus eorundem pertinenciis et juribus, quibus dictus nobilis Wernherus ipsos possederat, proprietamus et proprios damus domui in Marpurg ordinis Theutonici ob interventum preces et amiciciam dicti nobilis Wernheri, volentes ipsos mansos et curtim esse et permanere liberos ab omni onere servitutis. Et quicunque hanc proprietatem nostram rite ac racionabiliter factam violaverit vel contra eam ausu temerario ire presumpserit, omnipotentis dei, beate Marie virginis ejus matris, beatorum apostolorum Petri et Pauli ac comnium sanctorum indignacionem et anathema se senciat incurisse. In quorum evidenciam presens scriptum damus nos Heinricus lantgravius et Mechtildis nostra conthoralis nostris sigillis roboratum.
Actum anno domini millesimo ducentesimo viii°. Datum Cassele in opido nostro, die epiphanie domini.

Sprache des Originaltextes

lateinisch

Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Hessen, Landgrafen, Mechthild, Frau Heinrichs I., geb. Gräfin von Kleve · Lauterburg, Grafen, Werner · Stedtfelds, Heinrich von · Brandenfels, Hermann [I.] von

Weitere Orte

Kassel · Marburg, Deutschordenshaus · Allendorf (Gem. Bad Sooden-Allendorf)

Sachbegriffe

Ehefrauen · Deutschordenshäuser · Deutscher Orden · Schenkungen · Höfe · Hufen · Verkäufe · Lehen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Original

Wyss, UB Deutscher Orden 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 401 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/401> (Stand: 17.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde