Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1327 März 24

Johann von Nassau wird mainzischer Hauptmann im Krieg gegen Hessen

Regest-Nr. 3530

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Inseriert in dem Revers des Grafen von demselben Tage. Hauptstaatsarchiv München, Mainz, Erzstift, fasc. 70. Pergament. Siegel abhangend, verloren. (Reste eines aufgedrückten grünen Siegels auf der Rückseite).
Drucke: Würdtwein, Nova subsidia diplomatica 4, S. 358.
Regesten: Regesten der Erzbischöfe von Mainz 1,1, Nr. 2807; Nassauisches Urkundenbuch, S. 3 Nr. 1854; Scriba, Regesten Urkunden Hessen 3, Nr. 2579; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 282/283 Nr. 771.
Regest
Aschaffenburg. - Erzbischof Matthias von Mainz bekennt, daß er den Grafen Johann von Nassau (Nassowe) zum Hauptmann gewonnen hat in seinem Kriege mit dem Landgrafen von Hessen. Er verspricht, ihm und seinen Dienern und Helfern ihren Schaden zu ersetzen, und zwar nach der Entscheidung des Edelmannes Gottfried von Eppstein (Eppenstein). Sollte dieser abgehen, ist er bereit, den Schaden zu ersetzen, den Johann ihm nachweist.
Siegler: der Aussteller.
Datum: geschriben und gegeben zů Aschaffenburg an dem neisten dynstage nach mitvasten 1327.
Nachweise

Weitere Personen

Mainz, Erzbischöfe, Mathias von Bucheck · Nassau-Dillenburg, Grafen, Johann · Hessen, Landgrafen, Otto I. · Eppstein, Herren, Gottfried V.

Weitere Orte

Aschaffenburg (Regbz. Unterfranken/Bayern) · Mainz, Erzbischöfe · Nassau, Grafen

Sachbegriffe

Erzbischöfe · Grafen · Hauptmänner · Bündnisse · Kriege · Diener · Helfer · Schäden · Schadensersatzleistungen · Edelleute · Entscheide · Schiedsrichter

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 3530 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/3530> (Stand: 26.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde