Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1470 Januar 27

Burgfriedensschluß in Barchfeld

Regest-Nr. 3375

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 11, Nr. 22, Bl. 36.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 477 Nr. 1216.
Regest
Vacha. - Graf Wilhelm von Henneberg bekundet, daß er mit Landgraf Ludwig [II.] einen Burgfrieden über Schloß und Dorf Barchfeld, soweit deren Gräben, Schläge, Zäune und Zingeln reichen, abgeschlossen und beschworen hat. Streitigkeiten innerhalb des Burgfriedens sollen auf bestmögliche Weise geschlichtet werden. Verfeinden sich die Aussteller, soll das Schloß neutral bleiben (stille sitzen). Sie wollen sich nicht darin oder daraus schädigen, nicht Feinde des anderen dort aufnehmen oder, wenn es wider Wissen doch geschehen wäre, sie wieder fahren lassen. Alle Amtleute, die sie über Barchfeld setzen, müssen den Burgfrieden beschwören und halten.
Siegel des Ausstellers.

Wortlaut der Datierung

Vacha 1470 am sonnabindt nach conversionis Pauli.

Nachweise

Ausstellungsort

Vacha

Aussteller

Henneberg-Schleusingen, Grafen, Wilhelm III.

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Ludwig II.

Weitere Orte

Barchfeld (Wartburgkreis/Thüringen) · Barchfeld (Wartburgkreis/Thüringen), Burg · Barchfeld (Wartburgkreis/Thüringen), Amtmänner

Sachbegriffe

Grafen · Burgfrieden · Schlösser · Dörfer · Burgen · Gräben · Zäune · Zingel · Streitigkeiten · Streitigkeiten, Schlichten von · Fehden · Amtmänner

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 3375 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/3375> (Stand: 16.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde