Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1397 Juli 13

Schreiben der Stadt Köln wegen Geldforderungen zweier Bürger an den Landgrafen

Regest-Nr. 3366

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Historisches Archiv der Stadt Köln, Briefbuch 3, Bl. 66.
Regesten: Diemar, Hessen und Köln S. 18, Nr. 1; Kuske, Quellen 1, S. 98 Nr. 288.
Literatur: Korth, Urkunden-Archiv Köln Regesten, S. 64.
Regest
[Die Stadt] Köln an Landgraf Hermann (II.): Der Karmeliterbruder Joh[ann] vom Lewen und sein Bruder Hermann, beide Kölner Bürger, haben vorgebracht, daß sie von ihrem Vater her wegen eines Pferdes (1) laut besiegelten Briefes eine Geldforderung an den Landgrafen haben; Bitte um Bezahlung.
feria sexta p. Kiliani.
(1) Im Text steht van perden, am Rand van eyme perde.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Hermann II. · Lewen, Johann vom, Kölner Bürger, Karmeliterbruder · Lewen, Hermann vom, Kölner Bürger

Weitere Orte

Köln, Bürger · Köln, Stadt

Sachbegriffe

Städte · Karmeliter · Bürger · Pferde · Mönche, Karmeliter · Brüder · Verwandte · Schuldurkunden · Forderungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Diemar, Hessen und Köln

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 3366 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/3366> (Stand: 26.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde