Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1292 Mai 10

Gerhard von Mainz stimmt der Belehnung Heinrich I. mit Boyneburg zu

Regest-Nr. 333

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 81 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 13, Nr. 4 II. 2⟩.
Stückbeschreibung: Pergament.
Siegel: Siegel verletzt.
Abschriften: Abschrift 14. [Jahrhundert]: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 1, Nr. 4, Bl. 7v.
Drucke: Wettermann, Wetteravia illustrata, S. 242 ; Estor, De statu et origine landgraviatus, S. 33; Ayrmann, Einleitung zur hessischen Historie, S. 251; Estor, Origines iuris publici hassiaca, S. 132; Höhlbaum, Verleihung der Reichsfürstenwürde, S. 50; MGH Constitutiones 3: Schwalm, 1273 - 1298, S. 465 Nr. 477; Eckhardt, Rechtsgeschichte der Stadt Eschwege 1, S. 35 f. Nr. 38.
Regesten: Böhmer, Regesten des Kaiserreichs 1246 - 1313, S. 160 Nr. 3; Regesten der Erzbischöfe von Mainz 1,1, S. 44 Nr. 261; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 114 Nr. 311; Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 74 f., Nr. 4; Eckhardt, Rechtsgeschichte der Stadt Eschwege 1, S. 35 f. Nr. 38.
Literatur: Schenk zu Schweinsberg, Vereinsnachrichten, S. 134.
Regest
Frankfurt a.M. - Erzbischof Gerhard von Mainz stellt einen Willebrief aus zu der am gleichen Tage durch König Adolf erfolgten Belehnung seines Freundes, Landgraf Heinrichs, mit der Reichsfeste Boyneburg (Bo^emeneburg) und der angeblich landgräflichen Stadt Eschwege (Eschenwege) und zu der mit dieser Reichslehenschaft verbundenen Erhebung in den Reichsfürstenstand.
Siegler: Erzbischof Gerhard.

Wortlaut der Datierung

d. apud Frankenvorthe 1292 sexto Idus Maii indictione quinta.

Weitere Informationen

Über den obigen und die folgenden fünf kurfürstlichen Willebriefe ([1292 Mai 10 Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1, S. 114/115] Nrr. 312 - 316) und ihre rückseitige Signierung vgl. Grotefend, Erhebung, S. 225 ff.

Originaltext
Nos Gerhardus Dei gracia sancte Maguntine sedis archiepiscopus sacri imperii per Germaniam archicancellarius ad universorum sacri imperii Romanorum fidelium noticiam volumus pervenire, quod nos consideratis presignis illustris Heinrici lantgravii Hassie domini, amici nostri karissimi, meritis gloriosis, quibus erga sacrum Romanorum imperium multifariam multisque modis dinoscitur enitere, infeodacionem inferius annotatam per serenissimum dominum nostrum dominum Adolfum regem Romanorum illustrem anno domini millesimo ducentesimo nonogesimo secundo, sexto Idus Maii, indiccione quinta factam, videlicet quod castrum Bo^emeneburg et opidum Eschenwege, quod idem dominus langravius cum pertinenciis suis ad se titulo proprietatis pertinuisse asseruit et asserit cum omnibus iuribus eorum et pertinenciis, possessionibus vel quasi, sive sint in agris cultis vel non cultis, nemoribus, campis, vineis, pascuis, pratis, piscinis, aquarum decursibus et generaliter quocumque nomine censeantur, a dicto domino H. lantgravio necnon suis heredibus imperpetuum teneantur a domino nostro rege predicto necnon suis successoribus in regno Romanorum et possideantur in feodum nomine principatus. Quodque idem dominus lantgravius et suis heredes racione illarum possessionem specialiter pro principibus imperii habeantur et radient nitoribus ac gaudeant suffragiis et privilegiis principatus, prout in litteris ipsius domini nostri regis Romanorum prefati super hoc confectis plenius continetur, ratam et gratam gerimus et habemus ac nostrum consensum, scientes, libentes, utilitatem imperii ex hoc facere cupientes, duximus adhibendum. In cuius rei testimonium sigillum nostrum presentibus duximus appendendum.
Datum apud Frankenvorthe, anno, die et indiccione superius annotatis.

Sprache des Originaltextes

lateinisch

Nachweise

Ausstellungsort

Frankfurt

Aussteller

Mainz, Erzbischöfe, Gerhard II. von Eppstein

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Heinrich I.

Siegler

Mainz, Erzbischöfe, Gerhard II. von Eppstein

Weitere Personen

Adolf von Nassau, König

Weitere Orte

Boyneburg, Reichsfeste · Eschwege, Stadt · Mainz, Erzbischöfe

Sachbegriffe

Erzbischöfe · Willebriefe · Lehen · Belehnungen, Zustimmung zu · Reichsfürstenstände · Reichsfestungen · Städte · Reichslehenschaft · Felder · Weinberge · Fischereien

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Original

Eckhardt, Eschwege 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 333 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/333> (Stand: 23.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde