Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

(1437 Oktober 1)

Daniel von Mudersbach erhält Burg Driedorf

Regest-Nr. 3189

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 3272 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Nachtrag 2, Nr. 246⟩.
Stückbeschreibung: Moderbechädigt und aufgezogen.
Siegel: Mit Siegel.
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 585, Bl. 162v.
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Ziegenhainer Repertorium XIV, fol. 317.Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 335 Nr. 959; Demandt, Reg. Katzenelnbogen 1, S. 1077, Nr. 3838.
Regest
Ritter Daniel von Mudersbach erhält von Landgraf Ludwig [I.] als Mannlehen die Burg vor Driedorf mit dem Graben und dem Platz zwischen der Stadt Driedorf und der genannten Burg und den zur Burg durch den Garten führenden Wegen, und zwar sowohl für seine Söhne wie seine Töchter . . .
Die Burg soll dem Landgrafen geöffnet sein gegen jedermann, ausgenommen die Grafen Johann und Philipp von Katzenelnbogen.
Nachweise

Aussteller

Mudersbach, Daniel [II.] von

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Ludwig I.

Siegler

Mudersbach, Daniel [II.] von

Weitere Personen

Katzenelnbogen, Grafen, Johann IV. · Katzenelnbogen, Grafen, Philipp I.

Weitere Orte

Driedorf (Lahn-Dill-Kreis), Burg · Driedorf (Lahn-Dill-Kreis)

Sachbegriffe

Mannlehen · Burgen · Gräben · Gärten · Wege · Frauenlehen · Lehen, erbliche

Textgrundlage

Regest

Demandt, Regesten 2.1

Stückangaben

Demandt, Regesten 2.1; Demandt, Regesten Katzenelnbogen 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 3189 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/3189> (Stand: 27.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde