Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

(1434)

Eckhart von Elkershausen erhält Teile von Burg Driedorf amtsweise auf Lebenszeit

Regest-Nr. 2963

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 430, Bl. 121.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 297 Nr. 804.
Regest
Landgraf Ludwig [I.] befiehlt seinen Teil am Schlosse Driedorf mit den zugehörigen Dörfern, Gerichten und Leuten Eckhart von Elkershausen amtsweise auf Lebenszeit. Er soll das Amt bewachen und bewahren. Burgmannen, Bürger und Einwohner schützen und bei ihren Freiheiten und Herkommen belassen. Wird er zu anderweitigem Dienst entboten, wird ihm der reisige Schaden ersetzt. Eckhard ist jedoch nicht verpflichtet, gegen die Söhne Graf Philipps von Nassau zu dienen, muß aber, während einer etwaigen Fehde gegen sie, Ämter von ihnen aufsagen und solange zu Driedorf stille sitzen.
Siegel des Ausstellers.
Datiert nach der Einreihung im Kopiar.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Elkershausen gen. Klüppel, Eckhard von · Nassau-Weilburg-Saarbrücken, Grafen, Philipp I.

Weitere Orte

Driedorf, Burg

Sachbegriffe

Burgen · Schlösser · Dörfer · Gerichte · Burgmannen · Bürger · Ämter · Einwohner · Freiheiten · Herkommen · Dienste · Schäden, reisige · Schadensersatzleistungen · Fehden · Ämter, Aufsagen von

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 2963 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/2963> (Stand: 14.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde