Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1432 Oktober 25

Kurt Beyer erhält Lehen in Fuldhain

Regest-Nr. 2938

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 401, Bl. 111v.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 287 Nr. 775.
Regest
Kurt Beyer und seine Frau Adelheid bekunden, daß Landgraf Ludwig [I.] Kurt wegen seiner treuen Dienste 1 1/2 Hufen genannt die Bocksbreite zu Fuldhain (Folt-) als Mannlehen verliehen hat.
Auf Bitte der Aussteller siegelt Junker Heinrich von Lehrbach.
D. sabbato ante festum Symonis et Iude apostolorum a. d. 1432.
Nachweise

Weitere Personen

Beyer, Kurt · Beyer, Adelheid, Frau des Kurt · Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Lehrbach, Heinrich [II.] von

Weitere Orte

Fuldhain, Bocksbreite

Sachbegriffe

Dienste · Hufen · Mannlehen · Flurnamen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 2938 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/2938> (Stand: 23.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde