Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1416 März 25

Bernhard von dem Berge erhält Schloss Sensenstein amtsweise

Regest-Nr. 2878

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 338, Bl. 90.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 270 Nr. 712.
Regest
Kassel. - Landgraf Ludwig [I.] überträgt Bernhard von dem Berge das Schloß Sensenstein mit Zubehör auf 4 Jahre amtsweise, wie es vor ihm Stephan Hase innehatte. Er soll das Schloß selbst bewohnen und auf eigene Kosten bewachen und bewahren. Der Landgraf wird ihn innerhalb dieser 4 Jahre seines Amtes nicht entsetzen, und er wird es nicht aufsagen. Bei der Amtsaufgabe muß er soviel gesäte Äcker übergeben, wie er jetzt empfängt, desgleichen das ihm überantwortete Geschütz. Der Landgraf darf einen Burgmann dorthin setzen und ihm als Burgsitz eine Hofstatt mit Äckern anweisen, doch soll Bernhard im Besitz der Kemenate und des Baues, den der Landgraf jetzt dort hat, ungestört bleiben. Kommt es mit des Landgrafen Schwager Herzog Otto (von Braunschweig) zum Kriege, wird der Landgraf das Schloß bewahren und mit Knechten bewachen helfen. Bernhard erhält als Anfangsbeihilfe 2 Malter Korn und 1 Fuder Bier.
Kassel 1416 feria quarta ante dominicam Letare.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Berge, Bernhard [I.] von dem · Hase, Stephan [II.] · Braunschweig-Göttingen, Herzöge, Otto der Einäugige

Weitere Orte

Sensenstein, Burg

Sachbegriffe

Schlösser · Burgen · Schutz und Schirm · Unterhaltskosten · Residenzpflicht · Ämter · Ämter, Aufgabe von · Äcker · Geschütze · Burgmannen · Burgsitze · Hofstätten · Kemenaten · Kriege · Hilfe, militärische · Korn · Bier · Landgrafenitinerar

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 2878 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/2878> (Stand: 23.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde