Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Amerikanische Truppen nehmen Groß-Gerau ein, 24. März 1945

Amerikanische Truppen, die bei Oppenheim den Rhein überschritten haben, nehmen mit Panzern Groß-Gerau ein.

Das Lagebuch des Wehrmachtsführungsstabs meldet unter dem 25. März (für den Vortag): Im Kopf von Oppenheim die 4. Pz.-, 5. Inf.-Div., Teile der 90. Inf.-Div. (südlich Mainz abgelöst durch die 26. Inf.-Div.) [der US-Armee], vermutlich auch noch die 6. Pz.-Div. und aus der Saarpfalz freigewordene Kräfte. Grenze zwischen der 3. und der 7. amerik. Armee jetzt bei Worms. ...

Übergang über den Rhein zwischen Braubach und St. Goarshausen. Den Oppenheimer Kopf erweiterte der Feind nach Nordosten und Südosten; er nahm Astheim, Trebur, Gr.-Gerau und drang in Nieder-Ramstadt und Hähnlein ein.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Amerikanische Truppen nehmen Groß-Gerau ein, 24. März 1945“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/2401> (Stand: 24.3.2019)
Ereignisse im Februar 1945 | März 1945 | April 1945
Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde