Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1274 Januar 25

König Rudolf verhäng die Acht über Heinrich I.

Regest-Nr. 194

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Hauptstaatsarchiv München, Mainzer Erzstift, Nachtrag II fasc. L. Pergament. Siegel stark beschädigt.
Drucke: Gudenus, Codex diplomaticus sive anecdotorum 1, S. 755 Nr. 344; MGH Constitutiones 3: Schwalm, 1273 - 1298, S. 636.
Regesten: Duysing, Versuch 1, S. 212 Nr. 674; Ropp, Erzbischof, S. 179 Nr. 230; Böhmer-Will, Regesta 2, S. 388 Nr. 315; Böhmer, Regesta VI, 1, Nr. 94; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 66/67 Nr. 179; UB Hofgericht 3, S. 7 f. Nr. 10.
Literatur: Schmidt, Geschichte des Großherzogthums Hessen 2, S. 55; Rommel, Geschichte von Hessen 2, S. 69 und Anm. S. 52 Nr. 31; Ropp, Erzbischof, S. 118; Weidemann, Landgraf Heinrich I., S. 421.
Regest
Zürich. - König Rudolf bekundet, daß der Erzbischof Werner von Mainz den "nobilem virum" Heinrich, Herrn von Hessen, wegen des dem Erzbischof und der Mainzer Kirche von ihm zugefügten offenkundigen Unrechts exkommuniziert habe und daß er, der König, auf Bitten des Erzbischofs Heinrich vor sich befohlen und ihm einen Tag angesetzt habe, wie es von den Fürsten und Edlen zu Worms (Wormatia) bestimmt worden war. Da Heinrich an dem ihm gestellten Termin nicht erschienen ist und der Erzbischof durch Eid und Zeugen bewiesen hat, daß er gesetz- und rechtmäßig gegen den Landgrafen ("dictum nobilem") vorgegangen sei, so verhängt der König über diesen die Acht.
Zeugen: Eberhard, Bischof von Konstanz (Constantiensis), Ulrich, Abt von St. Gallen, Rudolf, "gubernator" des Klosters Kempten (mon. Campidanense), Hartmann, Graf von Frohburg (Vroburc), Heinrich, Markgraf von Hachberg (Hachsberg), Rudolf, Vogt von Wolhusen (Wolehusen), Walther von Vacz (Vaciz), Eberhard von Lauffen (Luffen), Lütold von Regensberg, Otto von Kramburg (Cramburg), Rudolf von Wedenswil (Wedenswile), Volkmar von Kemnat (Caminata), Heinrich von Werbenwag (Werbenwac), Goswin von Hohenfels (Hoinvels), Johann von Blumenberg u. a.
Datum: a. apud Turegum VIII Kal. Februarii, regni nostri anno primo, indictione secunda.
Der in der Urkunde erwähnte Rechtsspruch war vermutlich zu Worms 1273 Dezember erfolgt; über die dort seinerzeit anwesenden Fürsten und Herren vgl. Böhmer, Regesta VI, 1, Nr. 47.
Originaltext
Rudolphus Dei gracia Romanorum rex semper augustus.
Cum venerabilis principes noster Wer(nherus) archiepiscopus Mogunt(inus) in nobilem virum Henricum dominum Hassie pro notoria et manifesta iniuria, quam idem nobilis sibi et ecclesie Mogunt(ine) temere irrogavit, excommunicacionis sentenciam protulerit iuris ordine observato, nosque petente eodem archiepiscopo ipsum ob hoc ad nostram mandaverimus presenciam evocari, certum sibi terminum, prout .. principum nostrorum et … nobilium Wormacie existencium dictabat sentencia, prefigentes, quia idem nobilis die sibi prefixa non curavit nostro conspecti se offerre et dictus archiepiscopus iuramento proprio et per testes fidedignos probavit legitime coram nobis, se rite et racionabiliter contra dictum nobilem processisse, in ipsum nobilem nostre proscripcionis sentenciam proferimus iusticia exigente. Testes huius sententie sunt: dilecti principes nostri Eberhardus Constanciensis episcopus, Ulricus abbas monasterii Sancti Galli, Rudolphus gubernator monasterii Campidanensis, fideles nostri Hartmannus comes de Vrobure, Henricus marchio de Hachsberg, Rudolphus advocatus de Wolehusen. Waltherus de Vaciz. Eberhardus de Luffen, Lutoldus de Regensberg, Otto de Cramburc, Rudolphus de Wedenswile, Volcmarus de Caminata, Henricus de Werbenwac, Gozwinus de Hoinvels, Johannes de Blumenberg et alii quam plures fidedigni.
Actum apud Turegum. VIII. Kal. Febr., regni nostri anno primo, indictione secunda.

Sprache des Originaltextes

lateinisch

Nachweise

Weitere Personen

Rudolf von Habsburg, König · Mainz, Erzbischöfe, Werner von Eppstein · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Konstanz, Bischöfe, Eberhard II. von Waldburg · St. Gallen, Äbte, Ulrich · Kempten, Kloster, Gubernator, Rudolf · Frohburg, Grafen, Hartmann · Hachberg, Markgrafen, Heinrich · Wolhusen, Vögte, Rudolf · Rudolf, Vogt von Wolhusen · Vacz, Walther von · Lauffen, Eberhard von · Regensberg, Lütold von · Kramburg, Otto von · Wedenswil, Rudolf von · Kemnat, Volkmar von · Werbenwag, Heinrich von · Hohenfels, Goswin von · Blumenberg, Johann von

Weitere Orte

Zürich · Mainz, Erzbischöfe · Mainz, Kirche · Worms · Konstanz, Bischöfe · St. Gallen, Äbte · Kempten, Kloster · Wolhusen, Vogt

Sachbegriffe

Könige · Erzbischöfe · Kirchen · Unrecht, zugefügtes · Interdikte · Bann · Reichsacht · Exkommunikationen · Fürsten · Edle · Zeugen · Bischöfe · Äbte · Klöster · Grafen · Markgrafen · Vögte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Original

MGH Constitutiones 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 194 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/194> (Stand: 21.05.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde