Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1395 Dezember 31

Quittung des Peter von Hirzenhain gegenüber der Stadt Grünberg

Regest-Nr. 1829

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 58a/3 (Provenienz: Grünberg, Rentmeister). Papier, mit aufgedrücktem Siegel, das im Schild einen aus einem Gesträuch hervorspringenden Hirsch zeigt. Wasserzeichen: Ochsenkopf (beschnitten).
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 423, S. 287.
Regest
Peter von Hirzenhain quittiert Bürgermeister, Schöffen, Rat und Bürger zu Grünberg über die 15 fl., die sie ihm und seiner Frau Liese jährlich zu Martini von einem Kapital von 200 fl., das Landgraf Hermann ihnen beiden schuldet, verschrieben haben.
Siegel des Ausstellers.
Marpurg 1396 sexta feria post diem nativitatis Christi.
Nachweise

Weitere Personen

Hirzenhain, Peter von · Hirzenhain, Liese von, Frau des Peter · Hessen, Landgrafen, Hermann II.

Weitere Orte

Grünberg, Rentmeister · Grünberg, Bürgermeister · Grünberg, Schöffen · Grünberg, Rat · Grünberg, Bürger

Sachbegriffe

Rentmeister · Siegelbilder · Wasserzeichen · Quittungen · Bürgermeister · Schöffen · Räte · Bürger · Zahltermine · Rentenpreise · Schulden

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1829 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1829> (Stand: 23.07.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde