Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1271 Juni 29

Streitschlichtung zwischen Haina und Eckhard gen. der Rote

Regest-Nr. 167

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Depositum Kloster Haina. Pergament. Siegel Graf Alberts von Wallenstein leicht beschädigt, das Gisos ab.
Drucke: Koch, Beurkundete Nachricht Schiffenberg, S. 15 Nr. 153; Kopp, Verfassung 1, S. 278.
Regesten: Duysing, Versuch 1, S. 203 Nr. 635; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 56 Nr. 152.
Regest
Felsberg. - Giso gen. von Gudenberg (Gudinsberg), judex terre Hassie, entscheidet zusammen mit dem Grafen Albert von Wallenstein (Waldinsten) einen Streit zwischen dem Kloster Haina (Hegene) und Eckhard gen. der Rote (Rufus) von Gemünden (Gemunden) über Güter in Armsfeld (Armbratisfelde).
Datum: a. in Velsberg 1271 in die Petri et Pauli ap.
Nachweise

Weitere Personen

Gudenberg, Giso von · Wallenstein, Grafen, Albert · Rote, Eckhard gen. der, aus Gemünden

Weitere Orte

Felsberg · Haina, Kloster · Gemünden · Armsfeld (Gem. Bad Wildungen)

Sachbegriffe

Landrichter · Schiedsgerichte · Besitzstreitigkeiten · Streitigkeiten · Schiedsrichter · Grafen · Klöster · Güter

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 167 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/167> (Stand: 18.01.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde