Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1383 Mai 27

Quittung des Hans von Exdorf über Pferdeschäden im Dienst Landgraf Hermanns II.

Regest-Nr. 1669

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Meiningen (?), Rückvermerk: hundertt gulden und drit. 6 Zeilen, breiter Rand, deutliche Schrift, das Pergament stark zurückgeschlagen, an einem Pergamentstreifen ein kleines rundes Siegel mit dem Wappenschild und der Umschrift: + S. IOHANNIS. DE. EXDORF.
Drucke: Hennebergisches Urkundenbuch 3, S. 124, Nr. 196.
Regest
Hans von Exdorf quittiert dem Grafen Heinrich [von Henneberg] für drei Hengste 100 Gulden.
Originaltext
Ich Hans von Exdorf bekenne an disime offin briefe, als mich der eidel myn liebir gnedigir herre her Heinrich grafe vnd herre tzü Hennenberg fürte in dinst dez hochgeborn fürstin hern Hermans lantgrafen tzü Hessen, darinne mir vordürbin vnd stürbin drie hengiste, daz mir die selbin vorgoldin had myn egnantir herre von Hennenberg fur hundirt güte güldin vnd ich vnd myn erbin sage in vnd alle sin erbin der selbin hengiste leidig vnd loz vnd han dez zü vrkünde myn insigil gehangen an disen brief.
Gebin an der nesten mittewachin nach Vrbani, nach gotis gebürt drietzenhündirt iar drie vnd achtzig iar.

Sprache des Originaltextes

deutsch

Nachweise

Weitere Personen

Exdorf, Hans von · Henneberg-Schleusingen, Grafen, Heinrich V. (X.) · Hessen, Landgrafen, Hermann II.

Sachbegriffe

Dienste · Pferdeschäden · Kriege · Quittungen · Hengste · Schadensersatzleistungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Hennebergisches UB 3

Original

Hennebergisches UB 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1669 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1669> (Stand: 22.01.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde