Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1539 Juni 10

Brief Kaiser Karls an die Testamentsvollstrecker Herzog Georgs von Sachsen

Regest-Nr. 16298

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 4785 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv⟩.
Regest
Toledo. - Kaiser Karl appelliert in seinem Schreiben an die (namentlich nicht genannten) Testamentsvollstrecker des Herzogs Georg von Sachsen, die Bestimmungen im Testament getreulich auszuführen, besonders in Bezug auf das 1538 in Nürnberg geschlossene Christliche Bündnis. Diesbezüglich habe er auch bereits an Herzog Heinrich von Sachsen, als Erben Herzog Georgs, geschrieben [Brief vom gleichen Tag] und seinen Bevollmächtigten Matthias Held zu ihm gesandt, um seinen Eid auf dieses Bündnis einzuholen.

Wortlaut der Datierung

geben zu unser stat Toleten am xten Tag des monats Juny 1539.

Nachweise

Ausstellungsort

Toledo (Prov. Toledo/Spanien)

Aussteller

Karl V., Kaiser

Weitere Personen

Held, Matthias von · Sachsen, Herzöge, Georg der Bärtige · Sachsen, Herzöge, Heinrich

Sachbegriffe

Testamentsvollstrecker · Testamente · Kaiser · Eide · Bevollmächtigte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

am Original

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 16298 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/16298> (Stand: 26.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde