Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1270 November 24

Ludwig und Gerhard von Seelheim erhalten ungestörten Besitz an einem Waldstück

Regest-Nr. 158

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Ausfertigung und eine gleichzeitige amtliche Abschrift: Staatsarchiv Marburg, Deutschordens-Ballei Marburg. Pergament. Bruchstücke der beiden Reitersiegel mit Rücksiegeln.
Drucke: Wyss, Urkundenbuch der Deutschordens-Ballei 1, Neudruck, S. 195 Nr. 257.
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 53 Nr. 143.
Literatur: Landau, Beschreibung der wüsten Ortschaften. Ausg. 1999, S. 278 (wegen Asbach), irrtümlich mit "Lonsrot".
Regest
Landgräfin Sophie und ihr Sohn, Landgraf Heinrich, beurkunden, daß die Brüder Ludwig und Gerhard genannt von Seelheim (Seleheim) sie öfters wegen der Waldstücke (nemora) "Loufrot" und Stempel (Steynbole), als zu dem von ihnen gekauften, in dem Dorf Asbach gelegenen Hof gehörig, angesprochen haben. Nachdem nunmehr Gerlach, Komtur zu Marburg (Marpurc), die Ritter Johann Gulden (Aureus) von Grünberg (Grunenberg), Rupert von der Nuhne (de Nona) und Senand, Schultheiß, sowie die landgräflichen Eigenhörigen Eberhard von Bauerbach (Burbach) und Ditmar die Berechtigung jenes Anspruches bezeugt haben, wird den Brüdern der ungestörte Besitz dieser Waldstücke gewährt.
Siegler: 1. Sophie, 2. Heinrich.
Datum: 1270 VIII Kal. Decembris.
Originaltext
Sophia filia beate Elisabeth, ducissa quondam Brabantie et filius ejus H. dei gratia lantgravius, dominus Hassie. Cum Lodewicus et Gerardus fratres dicti de Seleheim nos super quibusdam nemoribus dictis Loufrot et Steynbole sepius monuissent, affirmantes ea curie sue, quam cum suis attinentil in villa asbach comparaverant, attinere, nos tandem comperta a fratre Gerlaco tunc temporis aput Marpurc commendatore, Johanne Aureo de Grunenberg, Roberto de Nona, Segenando sculteto militibus, Everardo de Burbach et Dithmaro hominibus nostris propriis super eisdem nemoribus veritate, ea videlicet predicte curie attinere, indulgemus ipsis, ut sepedicta nemora possideant. In cujus rei testimonium damus eis has litteras sigillorum nostrorum munimine roboratas.
Datum viii.° kalendas decembris, anno domini m°.cc°.l°.xx°.

Sprache des Originaltextes

lateinisch

Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, sophie von Brabant · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Seelheim, Ludwig [I.] von · Seelheim, Gerhard von · Gerlach, Komtur des Deutschen Ordens in Marburg · Gulden, Johann · Gulden, Johann · Nuhne, Rupert von der · Senand, Schultheiß in Marburg · Bauerbach, Eberhard von, landgräflicher Eigenhöriger · Ditmar, landgräflicher Eigenhöriger · Elisabeth, Heilige

Weitere Orte

Artzbach (Gem. Marburg), Wald Loufrot · Artzbach (Gem. Marburg), Wald Stempel · Artzbach (Gem. Marburg) · Marburg, Komtur · Grünberg

Sachbegriffe

Brüder · Verwandte · Verkäufe · Waldstücke · Flurnamen · Besitz, ungestörter · Höfe · Höfe, Zubehör zu · Dörfer · Komture · Ritter · Schultheiße · Eigenhörige, landgräfliche · Hörige

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Original

Wyss, UB Deutscher Orden 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 158 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/158> (Stand: 24.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde