Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1371 November 10

Heinrich Junge erhält Ersatz für seinen Pferdeschaden

Regest-Nr. 1516

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Quittungen. Pergament mit Siegel - Rückvermerk des 14, Jhs.: Quitacio Henrici Jungin..
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 176, S. 157.
Regest
Heinrich Junge quittiert Landgraf Heinrich [II.] über 100 fl. für ein Pferd, das ihm Berthold (Dolde) von Reckerod vor dem Schlos zu Sontra (Sunth(ra)) erstach. Dieses Geld hat ihm der landgräfliche Rentmeister Hans von Haude (?) bezahlt.
Siegel des Ausstellers.
1371 in vigilia beati Martini episcopi.
Nachweise

Weitere Personen

Junge, Heinrich · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Reckerode, Berthold von · Hause, Hans, landgräflicher Rentmeister

Weitere Orte

Sontra, Burg

Sachbegriffe

Quittungen · Pferdeschäden · Schadensersatzleistungen · Rentmeister, landgräfliche · Schlösser · Burgen · Geld, Überweisen von

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1516 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1516> (Stand: 01.12.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde