Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1370 Dezember 16

Volprecht Hobeherr erhält Ersatz für seinen Pferdeschaden

Regest-Nr. 1486

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Quittungen. Pergament mit Siegel, das im Schild ein steigendes Einhorn zeigt. - Rückvermerk des 14. Jhs.: Volprecht Hobeherre..
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 161, S. 149/151.
Regest
Volprecht Hobeherr, Knappe von dem Wappen, quittiert Landgraf Heinrich über 65 fl. für einen Hengst, der ihm im Dienst des +Landgraf Otto, seines Sohnes, verdarb, als dieser vor Vechta (dy Fechte) gezogen war.
Siegel des Ausstellers.
1370 uf den mandag nach sente Lucie dage.
Nachweise

Weitere Personen

Hobeherr, Volprecht · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Hessen, Landgrafen, Otto der Schütz

Weitere Orte

Vechta

Sachbegriffe

Knappen vor dem Wappen · Quittungen · Hengste · Pferdeschäden · Kriege · Schadensersatzleistungen · Dienste

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1486 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1486> (Stand: 01.12.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde