Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

nach 1568 November 15

Wittumsverschreibung Landgraf Philipps d.J.

Regest-Nr. 14621

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 1884 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 87, Nr. 213a⟩, mit der Aufschrift Widdums-Verschreibung.
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Findbuch zum Samtarchiv, Band 5, S. 318.
Regest
Wittums-Verschreibung Landgraf Philipp d.J. von Hessen für seine Frau Landgräfin Anna Elisabeth mit Bezug auf den Ehevertrag mit deren Vater Kurfürst Friedrich von der Pfalz von 1568 November 15.
Eigenhändige Unterschriften: HB Landschad zu Steinach, Jost Didamar Doktor, Gerhart Pastor Doktor, Heidrich Krug, Wend Regensberg Notar, Friedrich Nordeck.

Kommentar

Aus dem Eintrag im Findbuch geht nicht deutlich hervor, ob es sich hier um eine Abschrift der Wittumsverschreibung handelt oder doch um die Abschrift des Vertrags von 1569 November 15 - muß am Original geprüft werden.

Nachweise

Aussteller

Hessen, Landgrafen, Philipp d.J.

Empfänger

Veldenz-Lützelstein, Pfalzgrafen, Anna Elisabeth, Frau Johann Augusts, verw. Landgräfin von Hessen, geb. Pfalzgräfin bei Rhein

Weitere Personen

Pfalz, Kurfürsten, Friedrich III., der Fromme · Landschad von Steinach, Hans Bleickart II. · Didamar, Jost · Pastor, Gerhard · Krug, Heidrich · Regensberg, Wend · Nordeck, Friedrich

Weitere Orte

Pfalz, Kurfürsten

Sachbegriffe

Wittume · Verschreibungen · Ehefrauen · Kurfürsten · Eheabsprachen · Notare · Doktoren

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Findbuch zum Samtarchiv 5

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 14621 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/14621> (Stand: 19.11.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde