Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1569 August 20

Pfalzgraf Friedrich stimmt der Verschreibung Braubachs durch Landgraf Philipp d.J. zu

Regest-Nr. 14617

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 1880 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 87, Nr. 209⟩.
Stückbeschreibung: Membran und Schrift gut erhalten (lt. Findbuch).
Siegel: Das Siegel ist gut erhalten (lt. Findbuch).
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Findbuch zum Samtarchiv, Band 5, S. 316.
Regest
Kurfürst Friedrich von der Pfalz stimmt als Lehensherr der Verschreibung von Schloß Braubach als Wittum seiner Tochter Anna Elisabeth durch seinen Schwiegersohn Landgraf Philipp d.J. zu.

Wortlaut der Datierung

d.d. 20. August 1569 (lt. Findbuch).

Nachweise

Aussteller

Pfalz, Kurfürsten, Friedrich III., der Fromme

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Philipp d.J.

Siegler

Pfalz, Kurfürsten, Friedrich III., der Fromme

Weitere Personen

Veldenz-Lützelstein, Pfalzgrafen, Anna Elisabeth, Frau Johann Augusts, verw. Landgräfin von Hessen, geb. Pfalzgräfin bei Rhein

Weitere Orte

Pfalz, Kurfürsten · Braubach (Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz), Burg

Sachbegriffe

Burgen, verpfändete · Wittume · Schwiegersöhne · Töchter · Lehensherren · Lehen, Weitergabe von

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Findbuch zum Samtarchiv 5

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 14617 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/14617> (Stand: 21.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde