Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1457 April 30

Die Kurfürsten und Markgrafen von Brandenburg entheben Landgraf Ludwig der Hilfe gegen Mainz

Regest-Nr. 14233

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 558 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 43, Nr. 134⟩.
Stückbeschreibung: Membran und Schrift zum Teil verletzt (lt. Findbuch).
Siegel: Zwei Siegel fehlen, die beiden anderen sind gut erhalten (lt. Findbuch).
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Findbuch zum Samtarchiv, Band 2, S. 166.
Regest
Nürnberg. - Kurfürst Friedrich von Brandenburg und die Brüder Markgrafen Johann, Albrecht und Friedrich von Brandenburg erklären bezüglich der Erbeinung zwischen Sachsen und Hessen, daß im Falle einer Fehde oder eines Krieges zwischen ihnen und dem Kurfürsten von Mainz Landgraf Ludwig von Hessen nicht verpflichtet sein soll, ihnen gegen Kurmainz Hilfe zu leisten.

Wortlaut der Datierung

d.d. Nurenburg Sonnabend vor St. Walpurgis 1457 (lt. Findbuch).

Nachweise

Ausstellungsort

Nürnberg (Rgbz. Mittelfranken/Bayern)

Aussteller

Brandenburg, Kurfürsten, Friedrich II., der Eiserne · Kulmbach-Bayreuth, Markgrafen, Johann der Alchemist · Brandenburg, Kurfürsten, Albrecht III. Achilles · Brandenburg, Markgrafen, Friedrich III., der Fette

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Ludwig I.

Siegler

Brandenburg, Kurfürsten, Friedrich II., der Eiserne · Kulmbach-Bayreuth, Markgrafen, Johann der Alchemist · Brandenburg, Kurfürsten, Albrecht III. Achilles · Brandenburg, Markgrafen, Friedrich III., der Fette

Weitere Orte

Brandenburg, Markgrafen · Brandenburg, Kurfürsten · Mainz, Erzbischöfe

Sachbegriffe

Hilfe, militärische · Erzbischöfe · Markgrafen · Kurfürsten · Fehden · Bündnisse, Verpflichtung aus · Brüder

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Findbuch zum Samtarchiv 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 14233 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/14233> (Stand: 27.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde