Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1367 September 10

Quittung des Johann Mardorf wegen eines Pferdeschadens

Regest-Nr. 1360

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Pergament mit anhängendem Siegel, das im Schild 3 fast runde Blätter zeigt, die dreipaßförmig (2:1) gestellt sind und in der Mitte mit ihren kurzen Stielen aneinanderstossen. - Kein ma. Rückvermerk - Staatsarchiv Marburg, Quittungen.
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 68, S. 103.
Regest
Johann Mardorf bekundet, daß ihm Ritter Johann von Dernbach im Namen Landgraf Heinrichs von Hessen 24 fl. für einen Hengst bezahlt hat, den er im landgräflichen Dienste verdarb, als er für den Herrn von Isenburg ritt. - Es siegelt Ritter Milchling Schutzbar. - 1367 sexta feria post festum nativitatis beate Marie virginis gloriose.
Nachweise

Weitere Personen

Mardorf, Johann von · Dernbach, Johann [III.] von · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Isenburg, Grafen · Schutzbar, gen. Milchling

Sachbegriffe

Siegelbilder · Quittungen · Ritter · Hengste · Pferdeschäden · Fehden

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1360 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1360> (Stand: 15.07.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde