Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1534 März 16

Herzog Ulrich von Württemberg verpsricht die Rückerstattung aller Aufwendungen Landgraf Philipps

Regest-Nr. 13337

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 3939 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 54, Nr. 6⟩.
Stückbeschreibung: Membran stark beschädigt, die Schrift aber größtenteils lesbar (lt. Findbuch).
Siegel: Das Siegel fehlt (lt. Findbuch).
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Findbuch zum Samtarchiv, Band 3, S. 128.
Regest
Kassel. - Herzog Ulrich versichert dem Landgrafen Philipp von Hessen, daß er ihm alle seine Aufwendungen, die der Landgraf in Bezug auf die Rückgewinnung Württembergs verwandt hat, sei es an Geld, Reitern, Knechten oder Geschützen erstatten wird.

Wortlaut der Datierung

d.d. Cassel Montag nach Laetare 1534 (lt. Findbuch).

Nachweise

Ausstellungsort

Kassel

Aussteller

Württemberg, Herzöge, Ulrich

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Philipp der Großmütige

Siegler

Württemberg, Herzöge, Ulrich

Weitere Orte

Württemberg, Herzöge

Sachbegriffe

Herzöge · Landesherren, vertriebene · Hilfe, militärische · Ritter · Kriegsknechte · Geschütze · Kriege, Kosten für · Schuldscheine

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Findbuch zum Samtarchiv 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 13337 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/13337> (Stand: 23.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde