Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1361 Juni 22

Ausnahme der Landgrafen aus einem Bündnis zwischen Wetzlar und Nassau

Regest-Nr. 1283

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: (15. Jahrhundert) Staatsarchiv Marburg, Kopiar 16, fol. 227.
Drucke: Hesse, Tractatio, Urk. S. III.
Regesten: Ulmenstein, Geschichte Wetzlar 1, S. 409; Regesten der Erzbischöfe von Mainz 2,1, Nr. 1418, S. 313.
Regest
Die Bürgermeister, Schöffen und Bürger zu Wetzlar nehmen in dem Bündnis, das sie auf Geheiß Kaiser Karls [IV.] mit Johann, Grafen von Nassau, Herrn zu Merenberg, auf dessen Lebzeiten abschließen, aus: ... ihren Herrn Erzbischof Gerlach von Mainz, die Landgrafen von Hessen ... Der Graf nimmt aus: ... Erzbischof Gerlach und die Grafen von Nassau, seine Brüder ... und die Landgrafen von Hessen.
Nachweise

Weitere Personen

Karl IV., Kaiser · Nassau-Dillenburg, Grafen, Johann I. · Nassau-Weilburg-Saarbrücken, Grafen, Johann I. · Mainz, Erzbischöfe, Gerlach von Nassau · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Nassau, Grafen · Hessen, Landgrafen, Hermann I. · Hessen, Landgrafen, Otto der Schütz

Weitere Orte

Wetzlar, Bürgermeister · Wetzlar, Schöffen · Wetzlar, Bürger

Sachbegriffe

Bündnisse · Bürgermeister · Schöffen · Bürger · Bündnisse, Ausnahme von

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Reg. Erzb. Mainz

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1283 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1283> (Stand: 23.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde