Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1325 September 4

Erzbischof Heinrich von Köln belehnt Graf Wilhelm von Katzenelnbogen

Regest-Nr. 12804

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 236 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 29, Nr. 1⟩.
Stückbeschreibung: Moderbeschädigt.
Siegel: Mit abhängendem kleinen Siegel.
Rückvermerke: littera feodalis, um 1430.
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, K. Kopiar 22, um 1430; Staatsarchiv Marburg, Katzenelnbogen, 16. Jahrhundert.
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Ziegenhainer Repertorium I, fol. 192; Kisky, Regesten der Erzbischöfe von Köln 4, Nr. 1553; Demandt, Regesten Katzenelnbogen 1, S. 222 Nr. 653.
Regest
Lützelkoblenz. - Erzbischof Heinrich von Köln belehnt den Grafen Wilhelm von Katzenelnbogen mit den Lehngütern, die er von ihm und der Kölner Kirche von rechtswegen haben soll, unter Vorbehalt ihrer und ihrer Mannen Rechte.
Siegel des Ausstellers.

Wortlaut der Datierung

Actum et d. in ecclesia Luczelncofelenz in Gegenwart vieler Getreuer und Freunde 1325 feria quarta ante festum nativitatis Marie virginis.

Nachweise

Ausstellungsort

Lützel (Gem. Koblenz/Rheinland-Pfalz)

Aussteller

Köln, Erzbischöfe, Heinrich II. von Virneburg

Empfänger

Katzenelnbogen, Grafen, Wilhelm I.

Siegler

Köln, Erzbischöfe, Heinrich II. von Virneburg

Weitere Orte

Köln, Erzbischöfe · Köln, Stift

Sachbegriffe

Lehen · Lehen, Bestätigen von · Stifte · Belehnungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Reg. Katzenelnbogen 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 12804 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/12804> (Stand: 27.11.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde