Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1445 Juli 20

Transsumpt einer Urkunde König Friedrichs für Graf Johann von Katzenelnbogen, Gerichtsprivilegien betreffend

Regest-Nr. 12782

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 170 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 23, Nr. 43⟩.
Stückbeschreibung: Moderbeschädigt.
Siegel: Siegel fehlt.
Regesten: Demandt, Regesten Katzenelnbogen 2, S. 1201 Nr. 4267.
Regest
Nikolaus Roden, Doktor beider Rechte, Rektor der Pfarrkirche in Bornich, vidimiert die Urkunde König Friedrichs von 1442 Juli 29, in der dieser die Untertanen Graf Johanns von Katzenelnbogen von fremden Gerichten befreit.

Wortlaut der Datierung

D. 1445 tercia feria post diem divisionis apostolorum.

Nachweise

Aussteller

Rode, Nikolaus

Siegler

Rode, Nikolaus

Weitere Personen

Friedrich III., Kaiser · Katzenelnbogen, Grafen, Johann IV.

Weitere Orte

Bornich (Gem. Loreley/Rheinland-Pfalz), Pfarrkirche

Sachbegriffe

Pfarrkirchen · Doktoren · Gerichtsprivilegien · Könige · Transsumpte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Reg. Katzenelnbogen 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 12782 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/12782> (Stand: 23.07.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde