Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1324 Januar 20

König Ludwig nimmt Reichenberg und St. Goarshausen in seinen Schutz

Regest-Nr. 12765

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 3031 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 22, Nr. 17⟩.
Stückbeschreibung: Fast völlig vermodert, Reste aufgezogen.
Siegel: Das Siegel fehlt.
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Ziegenhainer Repertorium I, fol. 89; Staatsarchiv Marburg, Ziegenhainer Repertorium XIV, fol. 224; Wenck, Hessische Landesgeschichte 1, Nr. 392 (nach dem Ziegenhainer Repertorium zu Januar 18); Demandt, Regesten Katzenelnbogen 1, S. 220 Nr. 643.
Regest
Frankfurt. - König Ludwig nimmt auf Bitte Graf Wilhelms von Katzenelnbogen das von diesem neu erbaute Schloß Reichenberg mitsamt dem Dorf St. Goarshausen in seinen Schutz, stattet die daraus zu errichtende Stadt mit den Rechten und Freiheiten der Stadt Frankfurt aus und verleiht ihr einen Dienstags abzuhaltenden Wochenmarkt.
Siegel des Ausstellers.

Wortlaut der Datierung

D. Frankenfurt, 13. kalendis februarii indictione septima, 1324, regni vero nostri anno decimo.

Kommentar

Das Findbuch datiert Dat. Frankfurt XV. Kalend. Febr. - muß am Original geprüft werden [SH].

Nachweise

Ausstellungsort

Frankfurt a.M.

Aussteller

Ludwig der Bayer, Kaiser

Empfänger

Katzenelnbogen, Grafen, Wilhelm I.

Siegler

Ludwig der Bayer, Kaiser

Weitere Orte

Reichenberg (Gem. Loreley/Rheinland-Pfalz) · Reichenberg (Gem. Loreley/Rheinland-Pfalz), Burg · St. Goarshausen (Gem. Loreley/Rheinland-Pfalz), Dorf

Sachbegriffe

Dörfer · Burgen, Neubau von · Könige · Schutz und Schirm · Stadtrechte, Verleihen von · Wochenmärte · Marktrechte, Verleihen von

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Reg. Katzenelnbogen 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 12765 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/12765> (Stand: 28.05.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde