Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1255 März 23

Graf Diether von Katzenelnbogen erhält eine Entschädigung für Verluste aus Reichsgut

Regest-Nr. 12747

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 132 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 21, Nr. 1⟩.
Stückbeschreibung: Urkunde stark angemodert.
Siegel: Das Siegel fehlt.
Drucke: Urkundenbuch der Herren von Hanau 1, Nr. 305.
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Ziegenhainer Repertorium I, fol. 86; Regesta Imperii 5, Nr. 5250; Demandt, Regesten Katzenelnbogen 1, S. 90 Nr. 117.
Regest
Boppard. - König Wilhelm beauftragt den Grafen Emicho von Leiningen, den Grafen Adolf von Waldeck und Werner von Bolanden damit, den Grafen Dieter von Katzenelnbogen, Werner von Eppstein, Reinhard von Hanau (Hagenowe) und die Erben des + Gerhard von Eppstein für erlittene Verluste aus Reichsgütern zu entschädigen.

Wortlaut der Datierung

D. Bopardie 10. kalendis aprilis, indictione 13, 1255.

Nachweise

Ausstellungsort

Boppard (Rhein-Hunsrück-Kreis/Rheinland-Pfalz)

Aussteller

Wilhelm von Holland, König

Empfänger

Leiningen-Landeck, Grafen, Emich IV. · Waldeck-Schwalenberg, Grafen, Adolf I.

Siegler

Wilhelm von Holland, König

Weitere Personen

Katzenelnbogen, Grafen, Diether V. · Mainz, Erzbischöfe, Werner von Eppstein · Hanau, Grafen, Reinhard I. · Eppstein-Braubach, Gerhard III. von

Weitere Orte

Waldeck, Grafen

Sachbegriffe

Könige · Schadensersatzforderungen · Reichsgüter · Reichslehen · Erben · Wähler, Kauf von · Gegenkönige

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Reg. Katzenelnbogen 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 12747 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/12747> (Stand: 18.11.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde