Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1349 Juni 6

Zollbefreiung für Reinhard von Westerburg

Regest-Nr. 12626

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 161 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 22, Nr. 29a⟩, Pergament, stellenweise beschädigt.
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Findbuch zum Samtarchiv, Band 1, S. 200.
Regest
Kaiser Karl erteilt Reinhard von Westerburg eine Zollbefreiung über zwei große Tournos auf den Rheinzoll des Reichs für jeden Fuder Wein, egal bei wem und wo er ihn gekauft hat. Diese Zollbefreiung gilt für jeden Fürsten oder Herrn, der einen Zoll auf dem Rhein inne hat, ausgenommen der Bürger von Köln, deren Privileg in Kraft behalten soll.
Nachweise

Aussteller

Karl IV., Kaiser

Empfänger

Westerburg, Reinhard [II.] von

Weitere Orte

Rhein, Zoll auf dem · Köln, Bürger

Sachbegriffe

Zölle · Rheinzölle · Zollbefreiungen · Bürger · Fürsten · Wein · Tournosen · Privilegien, Anerkennen von · Kaiser · Flüsse, als Transportwege

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Findbuch zum Samtarchiv 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 12626 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/12626> (Stand: 27.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde