Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1283 September

Landgraf Heinrich unterstützt den Herzog von Brabant gegen Köln

Regest-Nr. 11971

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Drucke: Heelu, Reimchronik, S. 66-71.
Regesten: Reg. Erzb. Köln 3, S. 137 Nr. 3001.
Regest
Erster Feldzug gegen Herzog Johann von Brabant. Erzbischof Sifrid [von Köln] steht mit Graf Reinald von Geldern und dessen übrigen Verbündeten bei Gülpen dem Herzog, dem sein Oheim Landgraf Heinrich von Hessen und sein Schwager Bischof Johann von Lüttich Zuzug geleistet, kampfbereit gegenüber. Den Bemühungen von Minderbrüdern gelingt es aber, die Schlacht zu verhindern und die Gegner zu einem Kompromiss auf den Grafen Guido von Flandern zu bewegen.
Diese Ereignisse schließen sich am natürlichsten an die Tagung von Wanlo an. Lenfers, de Sifrido 53, will sie erst nach Oktober 21 ansetzen, dem Tage des förmlichen Bündnisvertrages zwischen Bischof Johann von Lüttich und dem Herzog. Doch kann der Bischof auch schon vorher seinem nahen Verwandten zu Hilfe geeilt sein.
Nachweise

Weitere Personen

Brabant, Herzöge, Johann I. · Köln, Erzbischöfe, Siegfried von Westerburg · Geldern, Grafen, Rainald I. · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Lüttich, Bischöfe, Johann IV. von Flandern · Flandern, Grafen, Guido I.

Weitere Orte

Brabant, Herzöge · Gülpich · Köln, Erzbischöfe · Geldern, Grafen · Lüttich, Bischöfe · Flandern, Grafen · Wanlo

Sachbegriffe

Hilfe, militärische · Kriege · Fehden · Erzbischöfe · Bischöfe · Geistliche, als Kriegsherren · Herzöge · Schwäger · Onkel · Minderbrüder · Mönche · Streitigkeiten, Vermitteln in · Bündnisverträge

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Reg. Erzb. Köln 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 11971 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/11971> (Stand: 24.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde