Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1264 Dezember

Wie thüringisches Gebiet an die Markgrafen von Meißen kam

Regest-Nr. 11828

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Drucke: Rothe, Düringische Chronik, S. 423 f.; Diemar, Chroniken Wigand Gerstenberg, S. 222; Kuchenbecker, Hessische Reimchronik, S. 252 f. Vers 323-336.
Regesten: Eckhardt, Quellen zur Rechtsgeschichte der Stadt Witzenhausen, S. 10 f. Nr. 10 und 11.
Regest
Herzog Albrecht von Braunschweig löst sich durch Zahlung von 8000 Mark und Abtretung fester Plätze an der Werra (darunter Allendorf und Witzenhausen) aus meißnischer Gefangenschaft.
Landgraf Heinrich von Hessen erhält gegen Verzicht auf alle seine Rechte am Lande Thüringen die von Herzog Albrecht von Braunschweig an Meißen abgetretenen festen Plätze an der Werra [...] und 600 Mark.
Originaltext
In des also nu herzoge Albrecht mit den seynen gefangen was, do wart umbe seyner lossunge willen eyne berichtunge zwuschen marggraven Heynriche unde seynen ssonen unde zwuschen frawen Sophien unde yren ssone lantgraven Lodewige vonn Hessin alsso geteidynget unde hir zu bracht, das herzoge Otte herzogen Albrechtis sson von Brunsswigk sulde geben acht slosse, gelegen bey der Werra, vor seynen vater: Eschenwege Aldendorf Wilzinhussen Vorstensteyn Arnsteyn Bilsteyn wenefriden unde noch eyn sloss bey Aldindorff, das ist zu brochen) die do zu dem herzogthum vonn Brunsswigk gehorten, unde dorzu 18 tusent margk silbirs vor die mit om gefangen waren, unde das frawe Sophie unde ir ssonn alle yres rechten, das sie mochten an dem lande zu Doryngen gehaben, vor sich unde alle yre erben ewiglichen vorzegen, unde dorumbe sso sulde frawe Sophie die acht sloss, die der herzoge zu schatzunge gebe, mit dem lande zu Hessin unde ir sson ynnemen unde ewiglichen besitzen. Unde alsso wart der krigk, den sie umbe die lant 9 jar hatten gehalden, gutlichen unde gruntlichen gericht.

Sprache des Originaltextes

deutsch

Nachweise

Weitere Personen

Braunschweig, Herzöge, Albrecht I. · Braunschweig, Herzöge, Otto der Milde · Meißen, Markgrafen, Heinrich III. der Erlauchte · Meißen, Markgrafen, Albrecht II. der Entartete · Hessen, Landgrafen, Sophie von Brabant · Hessen, Landgrafen, Heinrich I.

Weitere Orte

Braunschweig, Herzöge · Meißen, Markgrafen · Thüringen · Werra · Allendorf (Gem. Bad Sooden-Allendorf) · Witzenhausen · Eschwege · Fürstenstein · Bilstein · Arnstein (Gem. Neu-Eichenberg), Burg · Wanfried

Sachbegriffe

Herzöge · Gefangene, Lösegeld für · Beratungen, um Lösegeld · Kriege, Beenden von · Markgrafen · Söhne · Rechte, Verzicht auf · Burgen, gebrochene · Schlösser · Silber · Lösegelder, Festsetzen von

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Eckhardt, Rechtsquellen

Original

Rothe, Düringische Chronik

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 11828 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/11828> (Stand: 23.09.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde