Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

(1401) Juni 18

Landgraf Hermann II. bedankt sich bei Göttingen für eine Bierlieferung

Regest-Nr. 11204

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Stadtarchiv Göttingen.
Siegel: Verschlußsiegel fehlt.
Rückvermerke: Den ersamen wiesin luden deme raide zcu Gottingen unsern liebin frunden dari debet.
Regesten: Armbrust, Göttingens Beziehungen , S. 212 Nr. 70.
Regest
Kassel. - Hermannus lantgravius Hassie. Unsin fruntlichin grůs zuvor. Ersamen liebin frunde. Dankt für das gesandte Bier. Hat schon einmal gebeten, den Herzögen Bernhard und Heinrich von Braunschweig und Lüneburg, seinen Ohmen und swegerherren, zu helfen und ihnen die städtische Büchse zu leihen, worauf er noch keine Antwort empfangen habe. Bittet um Antwort, da die Herzöge gerade ihre Botschaft bei ihm hätten.

Wortlaut der Datierung

Datum Cassell sabbato ante festum beati Johannis baptiste nostro sub secreto.

Nachweise

Ausstellungsort

Kassel

Aussteller

Hessen, Landgrafen, Hermann II.

Empfänger

Göttingen, Rat

Siegler

Hessen, Landgrafen, Hermann II.

Weitere Personen

Braunschweig-Lüneburg, Herzöge, Bernhard I. · Braunschweig-Lüneburg, Herzöge, Heinrich der Milde

Weitere Orte

Braunschweig, Herzöge · Göttingen · Lüneburg, Herzöge

Sachbegriffe

Bier · Lebensmittellieferungen · Landgrafenitinerar · Darlehen, Bitte um · Stadtbüchsen, Verleihen von · Herzöge

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Armbrust, Göttingens Beziehungen

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 11204 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/11204> (Stand: 21.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde