Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

um 1350

Verpfändung von Teilen der Burg Wanfried an die von Hanstein

Regest-Nr. 1116

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 1, Nr. 141, Bl. 72v.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, Nr. 141, S. 112.
Regest
Der Landgraf hat den Brüdern Appel und Heimerad von Hanstein ein Viertel der Burg Wanfried, ein Zweiunddreißigstel derselben Burg und von einem Achtel nochmals 2 Teile für 225 Mark verpfändet.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Hanstein, Albrecht [I.] von · Hanstein, Heimerad von

Weitere Orte

Wanfried, Burg

Sachbegriffe

Burgen · Verpfändungen · Brüder · Verwandte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1116 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1116> (Stand: 22.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde