Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1338 Juli 11

Die Brüder von Falkenberg erhalten Rückershausen als Lehen

Regest-Nr. 10714

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Hessische Lehen für Falkenberg (Rukeshausen und Wüstung Wolveshausen). Siegel Hermanns häng an, die beiden anderen abgefallen.
Regesten: Regesten der Erzbischöfe von Mainz 1,2, S. 293 Nr. 4199.
Regest
Die Brüder Thylo, Hermann und Johannes von Falkenberg (-kin-) erhalten von Landgraf Heinrich von Hessen als Lehen die iurisdictio des Dorfes Rückershausen (Rukershusin) mit der Wüstung Wolfshausen (Wolveshusin), für 50 Mark Silber zurückzulösen, worauf gleichwertige Eigengüter aufzulassen sind. Das Lehen sollen sie auf ihrer Burg Falkenberg verdienen, und sie versprechen, daß diese dem Landgrafen offen sein soll außer gegen die Mainzer Kirche. Bei Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen dürfen sie dem Erzstift beistehen (-si superesse non valebimus-), müssen aber zuvor ihr Burglehen zurückgeben. Dabei werden sie den Landgrafen vor Schaden behüten (de dampnis cavere), so gut sie dies mit Ehren können, und erhalten dafür die Erlaubnis, daß einer von ihnen das Lehen weiter innehaben darf, wenn er nur während dieses Zwistes (discordia) gegen den Landgrafen nichts Übles unternimmt. Nach Beendigung des Krieges (discordia sedata) haben sie es wieder gemeinsam inne.
A. et d. 1338 sabbato proximo post diem b. Kyliani et sociorum suorum maritum.
Nachweise

Weitere Personen

Falkenberg, Thiele [I.] von · Falkenberg, Hermann [II.] von · Falkenberg, Johannes von · Hessen, Landgrafen, Heinrich II.

Weitere Orte

Rückershausen, Dorf · Wolfshausen, Wüstung · Falkenberg, Burg · Mainz, Erzstift

Sachbegriffe

Brüder · Lehen · Gerichtsrechte · Dörfer · Pfänder, Auslösen von · Wüstungen · Eigengüter, Auflassen von · Belehnungen · Burglehen · Burgen · Offenhausverträge · Öffnungsrechte · Streitigkeiten · Auseinandersetzungen, mit Mainz

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Reg. Erzb. Mainz 1.2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 10714 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/10714> (Stand: 18.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde