Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1506 März 26

Zeugenaussagen über die Reformierung der Minderbrüder in Marburg

Regest-Nr. 10653

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Universitätsbibliothek Düsseldorf, Bibl. Binterim, Ms, fol. 3, S. 170 f.. Bürvenich, Annales Provinciae Thuringiae, 1672, lateinisch; nach einem von dem öffentlichen Notar Christoph Kirchem von Fritzlar unterschriebenen und mit seinem Zeichen beglaubigten Notariatsinstrument.
Regesten: Eckhardt, Die oberhessischen Klöster 3, 1, S. 877 f. Nr. 1414.
Regest
Kugelhaus Marburg. - A. a nativitate eirsdem 1506, indictione 6., die 26. mensis martii, im dritten Pontifikatsjahr des Papstes Julius II., in Anwesenheit des untengenannten öffentlichen Notars und der untengenannten Zeugen standen der ehrwürdige Mann Dr. Bernhard Rotert (Rotat), Pater, im Haus der Brüder des Hauses zum Löwenbach in Marburg, der "vorsichtige" (providus) Mann Johannes Schmalkalder (Smalkalde), Bürgermeister (proconsul) derselben Stadt, und die ehrbaren Männer Ludwig Luell, Schneider (sutor), Hermann Kirchhain (Kirchan) der Jüngere, Schmied, Happel Wagner (Currifex) und Ludwig Schetzel, vormals Koch der Minderbrüder genannt Konventualen des Konvents zu Marburg, Bürger (oppidani) der genannten Stadt, alle nähere Nachbarn des Konvents der Minderbrüder von der Observanz, und sagten aus, zur Zeit der Reformation des Konvents seien einige von ihnen im Konvent, andere davor und die restlichen außerhalb des Klosters gewesen und hätten nicht gesehen, daß gegenüber den Konventualen oder einem von ihnen iregendeine Gewalt angewendet worden sei. Vielmehr sei den Konventualen mitgeteilt worden, wer bei den Observanten bleiben und die Regel des heiligen Franziskus beachten wolle, wie dies einem Minderbruder gezieme, könne dies ungehindert tun, wenn nicht, könne er in den Konvent seines Ordens gehen, in den er wolle. Das sei geschehen, wobei einige dort bleiben wollten, während andere zu ihren Brüdern des früheren Lebens neigten. Diese erklärten, die Observanten nicht in das Haus lassen zu wollen, und sagten, daß die Mehrheit der Bürger von Marburg von der Wahrheit der Meinung überzeugt sei. Darauf habe Hans von Dörnberg, Hofmeister des Landgrafen Wilhelm (III.) von Hessen, die Observanten mit bewaffneter Mannschaft in das Haus eingeführt und die Gegner ausgetrieben. Die Marburger Bürger hätten darauf eingesehen, daß sie über die Observanten nicht ausreichend informiert gewesen seien. Sie hätten nun erkannt, daß diese ein den Regeln des heiligen Franziskus entsprechendes Leben führten, während die Konventualen davon abgewichen seien. Über diese Aussagen haben sie den Notar gebeten ein oder mehrere öffentliche Instrumente anzufertigen.
Zeugen: die "bescheidenen" (discreti) Männer Melchior (richtig: Johannes) Thenner von Öhringen (Oringen) und Adam Fabri von Kirchhain (Kirchaen), (beide) Kleriker der Mainzer Diözese.
Acta sunt haec in saepedicto oppido Marpurg, in domo Revileonis zu der obengenannten Zeit.
Nachweise

Weitere Personen

Julius II., Papst · Rotert, Bernhard · Schmalkalder, Johannes, Bürgermeister in Marburg · Luell, Ludwig, Schneider, Bürger in Marburg · Kirchhain, Hermann d.J., Schmied, Bürger in Marburg · Wagner, Happel, Bürger in Marburg · Schetzel, Ludwig, Koch der Minoriten, Bürger in Marburg · Dörnberg, Hans d.Ä. von · Hessen, Landgrafen, Wilhelm III. · Thenner, Johannes, Kleriker · Fabri, Adam, aus Kirchhain, Kleriker

Weitere Orte

Marburg, Kugelhaus · Marburg, Haus zum Löwenbach · Marburg, Bürgermeister · Marburg, Bürger · Marburg, Konventuale · Marburg, Minderbrüder · Marburg, Observante · Mainz, Diözese · Kirchhain

Sachbegriffe

Flurnamen · Päpste · Notare, öffentliche · Pater · Klöster · Bürgermeister · Klöster, Reform von · Mönchen, Konventuale · Konventuale · Schneider · Handwerker, Schneider · Schmiede · Handwerker, Schmiede · Bürger · Minderbrüder · Observante · Mönche, Observante · Hofmeister · Soldaten · Kleriker

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Eckhardt, Klosterarchive 7

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 10653 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/10653> (Stand: 21.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde