Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1490 Mai 3

Else Bostrichen und ihre Kinder verkaufen eine Wiese

Regest-Nr. 10370

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Darmstadt, A 3 Grünberg Antoniter, 160. Pergament, ursprünglich anhängendes Siegel fehlt.
Regesten: Murhardtsche Landesbibliothek Kassel, 2° Ms. Hass. 176, Bl. 47v (1581); Staatsarchiv Marburg, R 26, Bl. 35r (18. Jahrhundert); Eckhardt, Die oberhessischen Klöster 3, 1, S. 413 f. Nr. 604.
Regest
Else Bostrichen, Witwe des Konz Bostrich, Bürgerin zu Grünberg (Gronen-), Peter Bostrich und seine Ehefrau Metze, Henne Bostrich und seine Ehefrau Gertrud, Henne Loley und seine Ehefrau Else, Tilmann Wolff und seine Ehefrau Anna, Heinz Rode und seine Ehefrau Else, Else Bostrichs und Katharina Bostrichs, alles Kinder, Schwiegersöhne und -töchter (eyden unde snorchen) der gen. Witwe Else, verkaufen dem "würdigen, geistlichen Herrn" Jakob Ebelson, Meister und Gebieter des Hauses St. Antonii zu Grünberg, dessen Brüdern und allen Nachfolgern zum Gebrauch des Hauses ihren Grasgarten oder (ihre) Wiese in der Huntgasse vor Grünberg, nächst an dem Stadtgraben mit allem Zubehör und "Gebrauch", wie sie das bisher besessen haben und es vor Zeiten Felhen gehört hat. Dafür hat ihnen der Meister einen ewigen Zins von 6 Turnosen Frankfurter Währung, den er und sein Haus jährlich auf ihrem an den Weg stoßenden Garten vor Grünberg außerhalb der Höfe (Heffen) hinter dem Färbehaus hatte, auch einen ewigen Zins von 2 alten Turnosen derselben Währung auf einem ihnen gehörigen anderen Garten in der Stadt Grünberg gegenüber ihres gnädigen Herrn (des Landgrafen) von Hessen alten Hof nach Wortlaut einer ihnen übergebenen versiegelten Urkunde überlassen und eine Summe Geldes bezahlt. Sie leisten Verzicht, setzen den Käufer und dessen Nachfolger in den Besitz und geloben Währschaft nach Landesgewohnheit.
Siegler: der "ehrsame" Klaus von Sassen (Claes von Sasßen), Schöffe zu Grünberg.
Datum a.d. 1490, off Montag nach dem sontage iubilate nach ostern.
Nachweise

Weitere Personen

Bostrich, Else, Witwe des Konz Bostrich, Bürgerin in Grünberg · Bostrich, Konz · Bostrich, Peter, Sohn der Else · Bostrich, Metze, Frau des Peter · Bostrich, Henne, Sohn der Else · Bostrich, Gertrud, Frau des Henne · Loley, Henne · Loley, Else, Frau des Henne, Tochter der Else Bostrich · Wolf, Tilmann · Wolf, Anna, Frau des Tilmann, Tochter der Else Bstrich · Rode, Heinz · Rode, Else, Frau des Heinz, Tochter der Else Bostrich · Bostrich, Else, Tochter des Konz · Bostrich, Katharina · Ebelson, Jakob, Präzeptor der Antoniter in Grünberg · Felhen, Besitzer einer Wiese in Grünberg · Hessen, Landgrafen · Sassen, Klaus [II.] von

Weitere Orte

Grünberg, Bürger · Grünberg, Huntgasse · Grünberg, Stadtgraben · Grünberg, Antoniter · Frankfurt, Währung · Grünberg, Färbehaus · Grünberg, landgräflicher Hof · Grünberg, Schöffen

Sachbegriffe

Witwen · Bürger · Ehefrauen · Söhne · Töchter · Verwandte · Wiesen, Verkauf von · Grasgärten · Schwiegersöhne · Schwiegertöchter · Antoniter · Mönche, Antoniter · Flurnamen · Stadtgräben · Tournosen · Währungen, Frankfurter · Färbehäuser · Zinsen, ewige · Verkäufe · Währschaften, leisten von · Höfe, landgräfliche · Schöffen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Eckhardt, Klosterarchive 7

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 10370 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/10370> (Stand: 08.04.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde