Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1264 Dezember 31

Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. nehmen Kloster Haina in ihren Schutz

Regest-Nr. 101

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Depositum Kloster Haina. Pergament. 1. Reitersiegel mit Rücksiegel, 2. Löwensiegel (Gemme), beide beschädigt.
Drucke: Wenck, Hessische Landesgeschichte 2, UB, S. 199 Nr. 179 (zu 1265 Dezember 31).
Regesten: Duysing, Versuch 1, S. 188 Nr. 570 (gleichfalls mit 1265); Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 32 Nr. 87; Franz, Kloster Haina 1, S. 230 Nr. 432.
Regest
Marburg. - Landgräfin Sophie und ihr Sohn, Landgraf Heinrich, nehmen das Zisterzienserkloster Haina (Hegene), mainzischer Diözese, in ihren Schutz.
Datum: d. apud Marpurg 1265 in die Silvestri pape.
Siegler: 1. Sophie, 2. Heinrich.
Nach diesem Ausstellungsort und Datum ist die Bemerkung bei Ilgen-Vogel, Erbfolgekrieg, S. 350 Anm. über die Abwesenheit der Landgräfin zu berichtigen.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Sophie von Brabant · Hessen, Landgrafen, Heinrich I.

Weitere Orte

Mainz, Diözese · Marburg · Haina, Kloster

Sachbegriffe

Söhne · Klöster · Vogteien · Schutz und Schirm · Diözesen · Zisterzienser · Klöster, Zisterzienser · Landgrafenitinerar

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 101 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/101> (Stand: 26.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde