Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Aufführung der Hindemith-Oper „Cardillac“ in Frankfurt, 4. Mai 1928

Mit der Oper „Cardillac“ wird das letzte in Frankfurt am Main entstandene Werk des deutschen Komponisten Paul Hindemith (1895–1963) erstmals in der Stadt seiner Entstehung aufgeführt.

Das nach einem Libretto des aus der Schweiz stammenden Schriftstellers und Journalisten Ferdinand Lion (1883–1968) entstandene Werk ist Hindemiths erste abendfüllende Oper und gilt als Inbegriff der „Neuen Sachlichkeit“, einer musikalischen Strömung, die sich anders als viele der oft radikalen expressionistischen, futuristischen und dadaistischen Kompositionen der „Neuen Musik“ der Nachkriegszeit auf Mäßigung, Kompromisse und „Sachlichkeit“ bedacht ist. Die Handlung, der Novelle „Das Fräulein von Scuderi“ von E. T. A. Hoffmann (1776–1822) entlehnt, setzt den Goldschmied Cardillac im Paris des ausgehenden 17. Jahrhunderts als einen von seiner Umwelt abgewandten Künstler und Sonderling in Szene, der die Käufer seiner Handwerkskunst ums Leben bringt, um die Schmuckstücke wieder in seinen Besitz zu bringen. Das Schöpferische schlägt bei Cardillac in Wahnhaftigkeit um; schließlich erschlägt ihn das Volk, um sich vor seinem mörderischen Treiben zu schützen. Die begleitende konzertante Musik des Komponisten nimmt dabei keine direkte Beziehung zum intonierten Wort oder den akuten Wesenszustände der Protagonisten. Vielmehr erscheint sie nüchtern und scheinbar unbeteiligt, folgt aber in den grundsätzlichen Konstruktionsprinzipien der Handlung und ist in ihrem Kern auf den Sinn der Szene, die Verkettung der Ereignisse, den Kontext der Handlung bezogen. Uraufgeführt wurde die Oper am 9. November 1926 im Opernhaus des Sächsischen Staatstheaters in Dresden.

Paul Hindemith gelangte 1905 nach Frankfurt, nachdem er Kinder- und Jugendjahre in Rodenbach bei Hanau, bei seinen Großeltern in Naumburg am Queis (Schlesien) und ab 1900 in Mühlheim am Main verbracht hatte.
(KU)

Belege
  • Albert Richard Mohr, Das Frankfurter Opernhaus 1880–1980. Ein Beitrag zur Frankfurter Theatergeschichte, Frankfurt am Main 1980#027267636
  • Chronik Hessens, S. 343/356
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Aufführung der Hindemith-Oper „Cardillac“ in Frankfurt, 4. Mai 1928“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/646> (Stand: 12.8.2020)
Ereignisse im April 1928 | Mai 1928 | Juni 1928
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde