Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Hessen nicht imstande tschechische Flüchtlinge aufzunehmen, 7. Dezember 1950

Der amerikanische Landeskommissar der Militärregierung für Groß-Hessen (Office of Military Government Greater Hesse, OMGGH), James R. Newman (1902–1964), informiert den hessischen Ministerpräsidenten Christian Stock (1882–1967; SPD) in Wiesbaden, dass Hessen nach der Mitteilung der amerikanischen Oberkommission bis zum 15. Dezember noch etwa 700 tschechische Flüchtlinge aus dem Lager Valka in Nürnberg aufzunehmen habe. Stock antwortet in einem Schreiben, dass Hessen außer Stande sei, der Anweisung des Landeskommissars nachzukommen.
(OV)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Hessen nicht imstande tschechische Flüchtlinge aufzunehmen, 7. Dezember 1950“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3562> (Stand: 7.12.2020)
Ereignisse im November 1950 | Dezember 1950 | Januar 1951
Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde