Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Deutsche Bischofskonferenz in Fulda veröffentlicht Schuldbekenntnis, 23. August 1945

Auf der ersten Nachkriegstagung verabschiedet die katholische Deutsche Bischofskonferenz ein Schuldbekenntnis zur Mitverantwortung auch vieler katholischer Christen für die Verbrechen des Nationalsozialismus (Kroll). Dabei bleibt sie allerdings insofern recht vage, als sie hiermit lediglich auf die Verfehlungen einzelner Katholiken (Thränhardt) abstellt, die katholische Kirche als Institution aber nicht zum Gegenstand der Kritik macht. Ferner beschließen die versammelten Bischöfe, einen Hirtenbrief verlesen zu lassen, in dem den Klerikern und den Diözesanen ein inniger Dank für die unerschütterliche Treue zur Kirche in schweren Zeiten (Archiv der Gegenwart) gesagt wird.
Wenige Tage später bilden zwölf in Treysa versammelte deutsche Landeskirchen die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD).
(OV / CP)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Deutsche Bischofskonferenz in Fulda veröffentlicht Schuldbekenntnis, 23. August 1945“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3631> (Stand: 20.5.2019)
Ereignisse im Juli 1945 | August 1945 | September 1945
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde