Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Die IG Metall entscheidet, das Tarifgebiet Hessen zur Führung eines Arbeitskampfes auszuwählen, 8.-10. August 1951

Auf einer Beiratssitzung der IG Metall fällt die Entscheidung, im Bereich des Tarifgebietes Hessen einen Arbeitskampf durchzuführen. Die Gewerkschaftsvertreter, die zusammengekommen sind, um die Tarifbewegung in Hessen und Nordrhein-Westfalen zu koordinieren, beschließen, dass Hessen die »Tarif-Führerschaft« übernehmen soll.1 Ziel ist ein »lohnpolitischer Durchbruch« auf der Grundlage eines Flächenstreiks in der hessischen Metallindustrie.2

Die IG Metall hatte am 31. Mai 1951 alle bestehenden Lohn- und Gehaltstarife für die Beschäftigten in der Eisen-, Metall- und Elektroindustrie mit Wirkung zum 15. Juni gekündigt und nach dem ergebnislosen Ende der ersten Verhandlungsrunde mit dem Arbeitgeberverband der hessischen Metallindustrie verstärkt damit begonnen, innerhalb der hessischen Verwaltungsstellen die Tarifbewegung durch Diskussionen in den Vertreterversammlungen und Ortsverwaltungen vorzubereiten. Die hessische Kampagne zieht allerdings kaum öffentliche Aufmerksamkeit auf sich.
(KU)


  1. Vgl. Bettien, Arnold: Arbeitskampf im Kalten Krieg : hess. Metallarbeiter gegen Lohndiktat u. Restauration (Schriftenreihe für Sozialgeschichte und Arbeiterbewegung; 31), Marburg 1983 (zugl.: Marburg, Univ., Diss., 1982 u. d. T.: Bettien, Arnold: Arbeitskämpfe in der Gründungsphase der Bundesrepublik), S. 147 f.
  2. Vgl. Peter Birke, Wilde Streiks im Wirtschaftswunder. Arbeitskämpfe, Gewerkschaften und soziale Bewegungen in der Bundesrepublik und Dänemark (Campus Forschung; 927) Frankfurt/Main u.a. 2007, S. 51.
Belege
Empfohlene Zitierweise
„Die IG Metall entscheidet, das Tarifgebiet Hessen zur Führung eines Arbeitskampfes auszuwählen, 8.-10. August 1951“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/4700> (Stand: 21.6.2019)
Ereignisse im Juli 1951 | August 1951 | September 1951
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde